Walter Eglmeyer - LinkFang.de





Walter Eglmeyer


Walter Eglmeyer (* 24. März 1935 in Sondershausen) ist ein ehemaliger Fußballspieler aus Thüringen. Für den SC Motor Jena spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes. In Jena wurde er DDR-Fußballmeister und Pokalsieger. Außerdem ist Eglmeyer vierfacher DDR-Nachwuchsnationalspieler.

Sportliche Laufbahn

Bis 1954 spielte Eglmeyer bei der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Motor Neustadt/Orla, danach wechselte er zum zweitklassigen DDR-Ligisten BSG Motor Nordhausen-West. Ab 1956 gehörte Eglmeyer zum Aufgebot des SC Motor Jena, der ebenfalls in der DDR-Liga spielte. Dort wurde er von Saisonbeginn an als Stürmer eingesetzt, und er bestritt 24 der 26 ausgetragenen Punktspiele. Mit diesen Spielen und seinen vier erzielten Toren trug er zum Aufstieg der Jenaer in die DDR-Oberliga bei. Bereits als Zweitligaspieler gehörte er 1956 zum Kader der DDR-Nachwuchsnationalmannschaft, für die er bis 1957 vier Länderspiele bestritt und einmal als Torschütze erfolgreich war.

Auch in seiner ersten Oberligasaison gehörte Eglmeyer zum Spielerstamm, hatte jedoch keine Stammposition, denn Trainer Hans Warg setzte den 22-Jährigen in dessen 24 Punktspieleinsätzen sowohl auf verschiedenen Angriffspositionen als auch im Mittelfeld ein. Nachdem Eglmeyer 1958 nur drei Oberligaspiele absolviert hatte, kehrte er 1959 in die Stammmannschaft zurück, wo er unter dem neuen Trainer Georg Buschner in 21 Oberligaspielen regelmäßig im Sturm eingesetzt wurde. In der Saison 1960 war Eglmeyer Allroundspieler. In seinen 24 Oberligaeinsätzen spielte er als Stürmer, Läufer und Abwehrspieler. In dieser Spielzeit kam der SC Motor Jena zu seinem ersten Titelgewinn, im Endspiel um den DDR-Fußballpokal besiegte er den SC Empor Rostock mit 3:2 nach Verlängerung. Eglmeyer, der zuvor schon alle Pokalspiele der Saison bestritten hatte, stand im Finale als Stopper in der Mannschaft. Im anschließenden Wettbewerb um den Europapokal der Pokalsieger stieß der SC Motor überraschend bis in das Halbfinale vor. Eglmeyer war auch in diesem Wettbewerb bei allen acht Begegnungen dabei, so auch in den beiden Halbfinalspielen gegen Atlético Madrid (0:1, 0:4).

Die Oberligasaison 1961/62 wurde wegen der Umstellung des Spielplans auf den Sommer-Frühjahr-Rhythmus über 39 Runden ausgetragen. Eglmeyer verletzte sich bereits im ersten Punktspiel und kehrte erst vom 14. Spieltag an in die Stammelf als Mittelfeldspieler zurück. 1962/63 gewann der SC Motor Jena seine erste Fußballmeisterschaft. Bis zum 10. Spieltag war Eglmeyer im Mittelfeld der Jenaer eine Bank, dann setzte ihn erneut eine Verletzung bis zum Saisonende außer Gefecht. Am letzten Saisonspieltag, als die Jenaer die Meisterschaft bereits sicher hatten, gab Eglmeyer bei der Begegnung SC Lok Leipzig - SC Motor (3:2) seine Abschiedsvorstellung in der Oberliga. Im Sommer 1963 bestritt er noch drei Spiele im IFC-Wettbewerb, in der Partie Zagłębie Sosnowiec - SC Motor (2:0) verabschiedete sich der 28-Jährige endgültig als Oberligaspieler des SC Motor Jena.

Es war sein 164. Pflichtspiel für die Jenaer gewesen, in denen er 24. Tore erzielt hatte. In der Oberliga war Eglmeyer 112-mal eingesetzt worden und hatte dabei 15 Tore erzielt. Von 1963 bis 1974 fungierte er als Mannschaftsleiter der Jenaer Oberligamannschaft.

Literatur

  • Hanns Leske: Enzyklopädie des DDR-Fußballs. Die Werkstatt, Göttingen 2007, ISBN 978-3-89533-556-3
  • Baingo/Horn: Geschichte der DDR-Oberliga. Göttingen 2007, ISBN 978-3-89533-428-3
  • DDR-Sportzeitung Deutsches Sportecho. Jahrgänge 1956 bis 1963

Weblinks


Kategorien: DDR-Meister (Fußball) | Geboren 1935 | DDR-Bürger | Fußballspieler (DDR) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Walter Eglmeyer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.