Waimate - LinkFang.de





Waimate


Waimate
Region Canterbury
Distrikt Waimate
Einwohner 2.775 (2013)

Waimate ist eine Stadt und das Zentrum des Waimate-Distrikts auf der Südinsel Neuseelands. Es liegt 45,7 km südlich von Timaru im südlichen Canterbury. 20 km südlich fließt der Waitaki River.

Beim Zensus 2013 hatte Waimate 2.775 Bewohner,[1] der gesamte Distrikt 7.536.[2] Bürgermeister ist John Coles.

Die Stadt ist in Neuseeland für die Population von Rotnackenwallabys bekannt, die aus Australien eingeführt wurden und nun wild in den ländlichen Regionen um die Stadt leben. Sie werden auch in Farmen gezüchtet und manchmal für Zoos exportiert.

Die Kirche St. Augustine's Church an der John Street wurde 1872 von dem bekannten neuseeländischen Architekten Benjamin Mountfort entworfen. Außerdem befindet sich im Stadtzentrum eine Marmorstatue der Zealandia, die dem Burenkrieg gedenkt. Es ist landesweit eine von zweien, die andere steht in Palmerston.

Waimate besitzt mehrere Grundschulen und eine weiterführende Schule, die Waimate High School.

Verkehr

Der State Highway 82 zweigt bei Waimate vom State Highway 1 ab und durchläuft die Stadt. Zudem war Waimate von 1877 bis 1966 über die Zweiglinie Waimate Branch, die in Studholme etwa 7 km weiter östlich mit der Main South Line verbunden ist, an das Eisenbahnnetz der Südinsel angeschlossen. Für etwa 70 Jahre führte die Linie über Waimate hinaus bis nach Waihao Downs. Diese Verlängerung wurde 1953 eingestellt, die gesamte Nebenbahn am 31. März 1966. Damit war Waimate die erste bedeutendere Stadt in Neuseeland, die den Eisenbahnanschluss verlor.

Persönlichkeiten

Sport

Der Waimate Rugby Football Club nimmt am Spielbetrieb in South Canterbury teil. Der Club gehört der South Canterbury Rugby Football Union an.

In Waimate gibt es auch einen Golfclub, der sich nordwestlich der Stadt befindet.

Veranstaltungen

  • Im Waimate Stadium an der Ecke der Paul Street und Wilkin Street findet in der ersten Juliwoche jährlich die Waimate Winter Show statt.
  • March Hare Motorcycle Rally, ein am ersten Märzwochenende stattfindendes Motorradrennen
  • South Canterbury Busking Festival
  • Waimate 50 Street Race
  • Waimate Strawberry Fare (Erdbeermesse)
  • Waimate Woodcraft Expo
  • Waimate Shears
  • Waimate Rodeo am 27. Dezember

Trivia

Der Film The Waimate Conspiracy wurde in Waimate gedreht.

Partnerstädte

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Waimate (Canterbury). Citypopulation.de, abgerufen am 14. Oktober 2015 (HTML, english).
  2. 2013 Census QuickStats about a place: Waimate District. Statistics New Zealand, abgerufen am 14. Oktober 2015 (HTML, english).

Kategorien: Ort in der Region Canterbury

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Waimate (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.