WTVM-Fernsehsendemast - LinkFang.de





WTVM-Fernsehsendemast


WTVM-WRBL Fernsehsendemast
WTVM/WRBL-TV & WVRK-FM Tower
Basisdaten
Ort: Cusseta
Bundesstaat : Georgia
Staat: Vereinigte Staaten
Höhenlage: 153 m
Verwendung: Rundfunksender
Daten des Mastes
Bauzeit: 1963
Betriebszeit: seit September 1963
Gesamthöhe: 533 m
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Positionskarte

Der 533 Meter hohe WTVM-WRBL Fernsehsendemast befindet sich in der Nähe von Cusseta, Georgia, USA etwa 20-25 Meilen südöstlich von Columbus, GA.

Geschichte

Dieser Mast befand sich ursprünglich in Columbus, Georgia hinter den WRBL-Fernsehstudios in der 12. Avenue. Die Fundamente sind dort immer noch vorhanden. Er war ursprünglich nicht 533 Meter hoch, sondern nur ca. 366 m. Die zusätzlichen 167 m wurden hinzugefügt, nachdem der Mast nach Cusseta verlegt worden war.

Sowohl von WTVM als auch von WRBL wurden die Bildsignale vom Studio zum Sendemast in Cusseta mit Hilfe von Richtfunk übertragen. Zwischen den Antennen der Studios und den Empfangsantennen am Sendemast in Cusseta bestand eine direkte Sichtverbindung. Es gab zu Beginn oft Probleme durch Winde die die Antennen verstellten und oft gab es Vereisungen. Nach Vereisungen musste zeitweise von Hand verstellt werden. Ebenso war dies nötig, um die Antennen auszurichten.

Betrieb

Nachdem der 533 Meter hohe Sendemast fertiggestellt wurde, wurde WDAK-TV WTVM und die Sendefrequenz von Kanal 28 nach Kanal 9 gewechselt. WRBL-TV änderte auch seine Sendefrequenz von Kanal 9 zum Kanal 4. Der neue WTVM-WRBL Sendemast konnte nun im Umkreis von 70 bis 80 Meilen ungestört senden.

In der Nähe des WTVM-Fernsehsendemastes befindet sich bei 32°19′16.4″N, 84°47′28.2″W seit 2005 der Cusseta Richland Towers Tower ein weiterer abgespannter Sendemast, der den WTVM-Fernsehsendemast sogar an Höhe übertrifft.

Rekord

Der WRBL-WTVM Sendemast war für 16 Monate das höchste Bauwerk der Erde. Im September 1963 war die Konstruktion des WBIR Sendemastes in Knoxville, Tennessee - ebenfalls 533 Meter hoch - fertiggestellt.

Drei Monate später im Dezember 1963 wurde der 628 Meter hohe Sendemast für KTHI (ursprüngliches Rufzeichen) in Fargo, North Dakota das höchste Bauwerk der Erde. Bis März 2008 hatte dieser Sendemast wieder den Titel des höchsten Bauwerks der Erde zurückgewonnen, nachdem am 10. August 1991 der 648 Meter hohe Sendemast Radio Warschau des Langwellensenders in Konstantynów, Polen, der von 1974 bis 1991 das höchste Bauwerk der Erde war, einstürzte.

Mit Fertigstellung des Burj Khalifa wurde der Rekordhalter des höchsten Gebäudes der Welt abgelöst.

Weblinks


Kategorien: Sendeanlage in Georgia | Erbaut in den 1960er Jahren | Sendemast

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/WTVM-Fernsehsendemast (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.