WSW Wuppertaler Stadtwerke - LinkFang.de





WSW Wuppertaler Stadtwerke


WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH
Rechtsform GmbH
Sitz Wuppertal
Leitung Andreas Feicht
Mitarbeiter 486 (2011)[1]
Umsatz 57,7 Mio. EUR (2011)[1]
Branche Energieversorgung, ÖPNV, Trinkwasser, Entsorgung
Website www.wsw-online.de

Die WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH (WSW) ist die Holding des kommunalen Versorgungs- und Verkehrsdienstleistungsunternehmens der Stadt Wuppertal. Seit 2007 ist die Stadt Wuppertal mit 99,4 Prozent Haupteigentümerin. Der Ennepe-Ruhr-Kreis hält 0,6 Prozent. Seit 2009 ist die GDF Suez Energie Deutschland AG mit 33,1 Prozent an der WSW Energie & Wasser AG beteiligt.

Der WSW-Gesamtkonzern hat rund 2900 Beschäftigte (2007).

Geschäftstätigkeit

Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens gliedert sich in die Sparten Energie- (Strom, Gas, Fernwärme) und Trinkwasserversorgung, Öffentlicher Personennahverkehr, Stadtentwässerung und kommunale Abfallentsorgung.

Struktur

Seit September 2007 besteht die WSW-Unternehmensgruppe aus folgenden Unternehmen (Prozentangaben: Anteil der Beteiligung):[2]

  • WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH (Holding)
    1. AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (Abfallwirtschaft), 70,47 %
    2. BEG Entsorgungsgesellschaft mbH (Entsorgung), 45 %
    3. GWH – Gemeinschaftswerk Hattingen GmbH (Elektrizitätserzeugung), 48 %
    4. TAG Tropolys Altgesellschafter GmbH, 13,22 %
    5. WSW mobil GmbH (Öffentlicher Personennahverkehr), 100 %
      1. Regiobahn GmbH (Verkehrsgesellschaft), 10 %
      2. VSG Verkehrs-Service GmbH 90 %
    6. WSW Energie & Wasser AG (Energie- und Trinkwasserversorgung), 66,9 %
      1. BTV – Bergische Trinkwasser-Verbund GmbH, 45,7 %
      2. EDW Energie-Dienstleistung Wuppertal GmbH, 100 %
      3. GDF SUEZ Kraftwerk Wilhelmshaven GmbH & Co. KG (Elektrizitätserzeugung), 15 %
      4. NBG Niederrheinisch-Bergisches Gemeinschaftswasserwerk GmbH, 50 %
      5. WSW 3/4/5 Energie GmbH, 74,9 %
      6. WSW Energielösungen GmbH, 50 %
      7. WSW Netz GmbH (Netzinfrastruktur), 100 %
    7. Wuppertal Marketing GmbH (Event- und Marketingagentur), 2,33 %
    8. Wuppertaler Quartiersentwicklungs GmbH, 20 %
    9. Neue Effizienz – Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Wuppertaler Stadtwerke  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 WSW Wuppertaler Stadtwerke Kennzahlen
  2. Beteiligungen: Wuppertaler Stadtwerke. In: wsw-online.de. www.wsw-online.de, abgerufen am 7. März 2016.

Kategorien: Unternehmen (Wuppertal) | Stadt- oder Gemeindewerke (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/WSW Wuppertaler Stadtwerke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.