Würzburger Einigungserklärung - LinkFang.de





Würzburger Einigungserklärung


Die Würzburger Einigungserklärung war eine Ergänzung des Erlanger Verbände- und Ehrenabkommens, in der die katholischen und waffenstudentischen Verbände erklärten, die „bisherigen Mißhelligkeiten, die zwischen den Verbänden des Erlanger Verbände- und Ehrenabkommens wegen der Frage der Verschärfung der Strafbestimmungen über den Zweikampf entstanden sind, als erledigt zu betrachten.“

Anlass war die Verschärfung der strafrechtlichen Bestimmungen zum Zweikampf durch den Reichstag. Am 9. Mai 1926 vereinbarten die beteiligten Verbände bei einer Verbändebesprechung in Würzburg unter dem Vorsitz des Akademischen Ingenieur-Verbandes (AIV) eine Zusatzvereinbarung, in der CV und KV die Ehrenhaftigkeit des Standpunktes der Waffenstudenten anerkannten und erklärten, den „Kampf gegen das Waffenstudententum in der Form, durch Propagierung entehrender Strafen den Zweikampf zu beseitigen“ in keiner Weise zu unterstützen. Im Gegenzug erklärten die waffenstudentischen Verbände es für unzulässig, „jemandem, der als Angehöriger eines dem Erlanger Verbände- und Ehrenabkommen angeschlossenen, nicht Waffengenugtuung gebenden Verbandes aus sittlicher Ueberzeugung Gegner des Zweikampfes ist, Verachtung zu bezeugen, weil er eine Herausforderung zum Zweikampf unterlassen oder nicht angenommen hat.“

Die überkonfessionellen christlichen Verbände (Schwarzburgbund, Wingolf und Verband Deutscher Burschen) schlossen sich dem Abkommen an, betonten aber gleichfalls die Verwerfung des Duells aus christlichen und allgemein-ethischen Gründen.

Literatur

  • Das Abkommen mit den katholischen Verbänden. In: Deutsche Corpszeitung 43 (1926/27), S. 88f.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Würzburger Einigungserklärung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.