Vorwärts (Wochenblatt) - LinkFang.de





Vorwärts (Wochenblatt)


Vorwärts! war der Titel einer deutschsprachigen Zeitung, die von 1844 bis 1845 in Paris herausgegeben wurde, zunächst als Theaterbroschüre vom Bureau Central pour l'Allemagne, später, ab Juli 1844 nahm Karl Marx wesentlichen Einfluss auf die Redaktion.

Sie erschien mit dem Untertitel Pariser Signale aus Kunst, Wissenschaft, Theater, Musik, Literatur und geselligem Leben und richtete sich zum einen an deutsche politische Emigranten in Frankreich, zum anderen an demokratische Oppositionelle in Deutschland. Sie wurde von Heinrich Börnstein gegründet, vom Komponisten Giacomo Meyerbeer finanziert und von Karl Ludwig Bernays herausgegeben. Der Vorwärts! der zweimal wöchentlich in einer Auflage von etwa 1000 Exemplaren erschien setzte sich für die Demokratie ein und griff den Absolutismus in den Staaten des Deutschen Bundes, insbesondere Preußens an. Ab dem 3. Juli 1844 nannte sich die Zeitschrift "Vorwärts. Pariser Deutsche Zeitschrift".

Marx und der Vorwärts

Der Vorwärts! war für Marx und Arnold Ruge das Nachfolgeprojekt zu den Deutsch-Französischen Jahrbüchern, das sie zuvor gemeinsam herausgegeben hatten. Der neuen Publikation verlieh Marx eine deutlich sozialistische Tendenz, worüber es schon nach wenigen Monaten zum Bruch mit Ruge kam. Die Angriffe des Blatts auf ihre Politik veranlassten die preußische Regierung 1845 in Frankreich zu intervenieren und - schließlich erfolgreich - die Ausweisung von Marx zu betreiben.

Weitere Mitarbeiter

Zu den zeitweiligen Mitarbeitern des Vorwärts! gehörten neben Marx und Ruge u.a. Georg Weber, Karl Ludwig Bernays, Wilhelm Marr, Friedrich Engels, Georg Herwegh, Georg Weerth und Heinrich Heine. Dessen Weberlied etwa erschien dort am 10. Juni 1844 (Nr. 55) unter dem Titel „Die armen Weber“; und zwischen dem 23. Oktober und dem 30. November 1844 wurde Heines Verssatire Deutschland. Ein Wintermärchen dort abgedruckt.

Literatur

  • Vorwärts. Pariser Signale aus Kunst, Wissenschaft, Theater, Musik und geselligem Leben. Paris 1844–1845 (Reprint: Zentralantiquariat der DDR, Leipzig 1975 (mit einer Einleitung von Walter Schmidt)).
  • Heinrich Börnstein: Fünfundsiebenzig Jahre in der Alten und Neuen Welt. Memoiren eines Unbedeutenden. 2 Bde. Leipzig: Otto Wigand, 1881 (2. Aufl. 1884), bes. S. 337-338.
  • Jacques Grandjonc: "Vorwärts!" 1844. Marx und die deutschen Kommunisten in Paris. Beitrag zur Entstehung des Marxismus. 2. erw. u. verb. Aufl. J. H. W. Dietz Nachf., Berlin / Bonn-Bad Godesberg 1974. ISBN 3-8012-1071-5.
  • Werner Bellmann: Heine und der Pariser "Vorwärts!". In: Heine-Jahrbuch 22 (1983), S. 70-82.
  • Wolfgang Büttner: Das Feuilleton des Pariser „Vorwärts“. In: Jahrbuch für Geschichte 32 (1985), S. 171-202.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vorwärts (Wochenblatt) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.