Vorstädte Athens - LinkFang.de





Vorstädte Athens


Der Begriff „Stadt Athen“ bezeichnet nur die Kernstadt Athen mit etwa 790.000 Einwohnern. Der Großraum Athen, der etwa dem der Präfektur Attika entspricht, hat etwa 3,9 Millionen Einwohner (F 2004). Zu dieser Agglomeration zählen Vorstädte Athens wie die Hafenstadt Piräus oder die Städte Marousi und Peristeri. Diese Städte haben eigene Stadtteile (Gitonies) und teilweise eine eigene Infrastruktur, wie ergänzende Buslinien.

Innerhalb des Großraums Athens gibt es einige Cluster-Bildungen. Jede Stadt hat bestimmte wirtschaftliche Schwerpunkte. So sind die Vertriebszentralen vieler Chemie- und Pharmaunternehmen zumeist in Marousi zu finden, Traditionshotels und Edelboutiquen in Kifissia.

Die Stadtgrenzen der Gemeinden gehen nahtlos ineinander über und sind oftmals nur schwer erkennbar, an den Hauptstraßen sind sie aber ausgeschildert durch Ortseinfahrts- und Ortsausfahrtsschilder. Oft kommt es vor, dass ein Straßenname im Großraum Athen von den unterschiedlichen Gemeinden vergeben wird, wie zum Beispiel die Straße Moschonision, diese von 11 Gemeinden. Benutzt ein Fahrgast das Taxi, ist es notwendig zu sagen, zu welcher der 11 Moschonision-Straßen man möchte durch Angabe der Vorstadt (in Athen durch Angabe des Stadtteils).

Die Vorstädte sind in der folgenden Liste ungefähr in die Himmelsrichtungen von der Stadt Athen aus gesehen eingeordnet.

Nördlich von Athen: Agii Anargyri, Marousi (Amarousion), Ekali, Ilio (Nea Liosia), Iraklio, Kamatero, Kifissia, Lykovrysi (Lykovrysi-Pefki), Melissia, Metamorfosi, Nea Erythrea, Nea Filadelfia, Nea Ionia, Ano Liosia, Nea Penteli, Palea Penteli, Petroupolis, Pevki (Lykovrysi-Pefki), Vrylissia

Westlich von Athen: Egaleo, Agia Varvara, Chaidari, Korydallos, Nea Chalkidona, Peristerion

Östlich von Athen: Agia Paraskevi, Chalandri, Cholargos, Filothei, Galatsi, Neo Psychiko, Paleo Psychiko, Papagou, Zografos

Südlich von Athen: Agios Dimitrios, Agios Ioannis Rentis, Alimos, Argyropolis, Byron, Dafni, Drapetsona, Elliniko, Glyfada, Ilioupolis, Kallithea, Kesariani, Kalamaki, Keratsini, Moschato, Nea Smyrni, Nikea, Paleo Faliro, Perama, Piräus, Tavros, Voula, Vouliagmeni, Ymitos


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vorstädte Athens (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.