Vorleistung - LinkFang.de





Vorleistung


Vorleistungen sind definiert als Wert der im Produktionsprozess verbrauchten, verarbeiteten oder umgewandelten Waren und Dienstleistungen (vgl. Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen – ESVG).

Die Vorleistungen unterscheiden sich von den Investitionen dadurch, dass ein Investitionsgut über mehrere Abrechnungsperioden hinweg im Produktionsprozess eingesetzt und nach und nach gemäß der Abnutzung abgeschrieben wird (z. B. die Melkmaschine bei der Milchproduktion), während die Vorleistung voll in das im Produktionsprozess nachgelagerte Produkt eingeht (z. B. das Tierfutter für die Kühe bei der Milchproduktion).

Zählte man alle Umsätze aller Unternehmen einfach zusammen (in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) ergibt dies den Produktionswert) erhielte man eine aufgeblähte Summe. So würde der Umsatz eines Bauern, der Getreide an einen Müller liefert, zum Umsatz des Müllers addiert, in dem aber der Wert des verbrauchten Getreides noch einmal erscheint, und schließlich noch einmal zum Umsatz der Brotfabrik, in dem aber der Wert des verbrauchten Getreides und der Wert des verbrauchten Mehls (einschließlich des Getreidekörnerwertes vom zur Mehlherstellung benötigten Getreide) auch noch einmal erscheint. Um nur die Wertschöpfung einer Abrechnungsperiode zu erhalten, müssen vom Produktionswert daher die Vorleistungen abgezogen werden.

Beispiele

  • Mehl, das vom Bäcker weiterverarbeitet wird
  • Getreide, das vom Müller zu Mehl gemahlen wird
  • Strom, der in einer Fabrik verbraucht wird
  • Kohle, die von einem Stahlwerk bezogen wird
  • Stoßstangen eines Zulieferers, die beim Automobilhersteller eingebaut werden
  • Sämtliche Dienstleistungen für Unternehmen (Transporte, Anwaltskosten etc.)

Praktisch ermittelt werden die Vorleistungen am Beispiel „Mehl“ wie folgt:

  • Vorrat an Mehl zum 1. Januar 2004: 10 000 €
  • Vorrat an Mehl zum 31. Dezember 2004: 12 000 €
  • Käufe von Mehl während des Jahres 2004: 65 000 €

Dann berechnet sich der Wert der Vorleistungen (hier Mehl) für 2004 zu 63 000 €.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vorleistung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.