Vollmerhausen (Gummersbach) - LinkFang.de





Vollmerhausen (Gummersbach)


Vollmerhausen
Höhe: 269 m ü. NN
Einwohner: 1656 (31. Dez. 2007)
Postleitzahl: 51645
Vorwahl: 02261

Lage von Vollmerhausen in

Vollmerhausen im Oberbergischen Kreis ist ein Ortsteil der Stadt Gummersbach im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen.

Vollmerhausen liegt im Aggertal zwischen den Ortsteilen Dieringhausen im Westen und Niederseßmar im Osten und ist etwa 6 km von Gummersbach-Zentrum entfernt.

Geschichte

Erstnennung

Im Jahr 1447 wurde Vollmerhausen das erste Mal urkundlich erwähnt.[2] In den Rechnungen des Rentmeisters Johann van Flamersfelt wird der Begriff „Volmerhusen“ benutzt, was auch heute noch der lokalen Aussprache des Ortsnamens entspricht.

Textilindustrie

Die Textilindustrie zieht nach Auffassung der meisten Historiker üblicherweise in die ärmsten Gegenden eines Landes, deshalb wurde sie auch im Oberbergischen, das auch „Haferspanien“ genannt wurde, heimisch. Verantwortlich für den Durchbruch der Textilindustrie war unter anderem die Spinnerei Leopold Krawinkel. Sie war bis zur Schließung in den 1960er Jahren der größte Arbeitgeber in Vollmerhausen. Auch für die Entwicklung des Orts war das Unternehmen wichtig, unter anderem entstanden um 1885 Werkswohnungen und ein Mädchenheim.

Verkehr

Vollmerhausen hatte früher zwei Bahnhöfe/Haltepunkte, je einen an den Strecken Bahnstrecke Siegburg–Olpe der Aggertalbahn und Dieringhausen–Hagen (Vollmerhausen-Berg) der Volmetalbahn. Beide Gebäude stehen sich bis heute an der Strecke im Bereich Bahnstraße gegenüber. Vollmerhausen-Tal wurde 1924 aufgegeben. Die mittlerweile abgetrennte und zerstückelte Strecke nach Olpe verlor ihren Personenverkehr 1979, an der Haltestelle Richtung Gummersbach hält auch schon lange kein Zug mehr.

Bundeswehrstandort

Eine wichtige Rolle im Ortsbild nahm ab 1965 der dann 1993 aufgelöste Standort des Luftwaffenversorgungsregiments 8 der Bundeswehr ein, der nach der Schließung der Textilfabrik Krawinkel das ehemalige Fabrik-Gelände mit Gebäuden nachnutzte. Nach dem ab ca.1995 erfolgten Abriss der alten Gebäude, die sich beiderseits der B 55 erstreckten, befindet sich heute hier ein Gewerbegebiet mit großem Baumarkt Tankstelle, Autowaschanlage etc.

Kirchengemeinden

Schulen

  • Freie Waldorfschule Vollmerhausen
  • Schule für Erziehungshilfe des Oberbergischen Kreises

Einzelnachweise

  1. Königliche Regierung zu Cöln (Hrsg.): Uebersicht der Bestandtheile und Verzeichniß sämmtlicher Ortschaften und einzeln liegenden benannten Grundstücke des Regierungs-Bezirks Cöln, nach Kreisen, Bürgermeistereien und Pfarreien, mit Angabe der Seelenzahl und der Wohngebäude, sowie der Confessions-, Jurisdistictions-, Militair- und frühern Landes-Verhältnisse. Angefertigt auf den Grund der amtlich eingeforderten Nachrichten. s. n., Köln 1845, S. 29 (Online-Ausgabe bei der Landesbibliothek Düsseldorf )
  2. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.


Kategorien: Ortsteil von Gummersbach

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vollmerhausen (Gummersbach) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.