Volkwardingen - LinkFang.de





Volkwardingen


Volkwardingen
VolgernVorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gemeinde Bispingen
Fläche: 10,28 km²
Einwohner: 198 (30. Jun. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. März 1974
Eingemeindet nach: Gemeinde Behringen
Postleitzahl: 29646
Vorwahl: 05194

Volkwardingen (niederdeutsch/plattdüütsch Volgern) ist ein Ortsteil der Gemeinde Bispingen in der Lüneburger Heide im Landkreis Heidekreis in Niedersachsen.

Geschichte

Das Gebiet ist bereits seit der Bronzezeit besiedelt, dies ist belegt durch zahlreiche Hügelgräber auf dem Lohberg.[1] Aus der Eisenzeit stammt ein weiteres Gräberfeld östlich des Dorfes.

Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1193 im Zusammenhang mit dem Verkauf des Dorfes (aus dem Kirchspiel Bispingen) an Bischof Lüder von Verden. [1] Allerdings war zu diesem Zeitpunkt Rudolf I. Bischof von Verden. Der Ortsname geht zurück auf einen siedelnden Sachsen aus dem Stamm der Langobarden names Volkquard; die Endsilbe "-ingen" deutet ebenfalls auf die Langobarden hin. [1]

Ein historischer Treppenspeicher aus dem Jahr 1600, der 1702 durch einen Anbau erweitert wurde, existiert noch heute und zählt zu den ältesten in der Region.[2]

Im Zuge des Baus der (heutigen) Bundesautobahn 7 wurden 1939 die Hügelgräber aus der Bronze- und Eisenzeit wissenschaftlich untersucht, da sie auf der geplanten Trasse lagen.[1]

Am 1. März 1974 wurde Volkwardingen in die Gemeinde Behringen eingegliedert; diese verlor am 16. März 1976 ihre Selbständigkeit und wurde Bispingen angegliedert.[3]

Politik

Ortsvorsteher ist Gerd Franke.[4]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • eisenzeitliches Gräberfeld mit zahlreichen Urnenbestattungen östlich des Ortes
  • Hügelgräber westlich des Ortes, die nach wissenschaftlichen Grabungen und Untersuchungen in den 1960er-Jahren offen geblieben sind.
  • Einer der ältesten Treppenspeicher in der Lüneburger Heide. Dieser besteht aus zwei Teilen und stammt aus den Jahren 1600/1702 (laut Balkeninschrift); Restaurierung 2001.
  • Ausflugsgebiet Wilseder Berg

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Landwirtschaft befindet sich auch in Volkwardingen immer mehr auf dem Rückzug, nur noch drei Höfe werden bewirtschaftet. Dafür spielt der Tourismus eine wichtige Rolle in der Wirtschaft des Dorfes wie in der Region.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Volkwardingen auf bispingen.de, abgerufen am 17. April 2014
  2. Heide und Hügelgräber, Artikel in der Böhme-Zeitung vom 19. August 2014, S. 4
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 235 und 236.
  4. Ortsvorsteher Volkwardingen

Kategorien: Ortsteil von Bispingen | Ort im Landkreis Heidekreis | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Heidekreis)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Volkwardingen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.