Volksbank Wümme-Wieste - LinkFang.de





Volksbank Wümme-Wieste


  Volksbank eG Wümme-Wieste
Staat Deutschland
Sitz Große Str. 22
27367 Sottrum
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 291 656 81 [1]
BIC GENO DEF1 SUM[1]
Verband Genossenschaftsverband
Website www.volksbank-wuemme-wieste.de
Geschäftsdaten 2014[2]
Bilanzsumme 501 Mio. EUR
Einlagen 314 Mio. EUR
Kundenkredite 316 Mio. EUR
Mitarbeiter 165
Geschäftsstellen 10
Mitglieder 9.601
Leitung
Vorstand Matthias Dittrich,
Stefan Hunsche
Aufsichtsrat Wilfried Rogge, Vorsitzender
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank eG Wümme-Wieste ist eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Sottrum in Niedersachsen. Durch das Geschäftsgebiet, welches von Fintel bis Fischerhude reicht, fließen die Wümme und die Wieste. Es umfasst damit im Wesentlichen den Altkreis Rotenburg (Wümme) und den nördlichsten Teil des Landkreises Verden. In diesem Bereich liegt auch die Kreisstadt und das Mittelzentrum Rotenburg (Wümme).

Struktur

Die Bank verfügt neben der Hauptstelle in Sottrum über neun Geschäftsstellen in Ottersberg, Scheeßel, Rotenburg (Wümme), Ahausen, Bassen, Posthausen, Kirchwalsede, Fintel und Fischerhude sowie vier SB-Standorte in Sottrum, Bötersen, Otterstedt und im Einkaufszentrum Dodenhof in Posthausen.

Geschichte

Zur Verbesserung der Wettbewerbsbedingungen des selbständigen Mittelstandes in Landwirtschaft, Handel und Gewerbe wurde in Sottrum die Idee der genossenschaftlichen Selbsthilfe aufgenommen und umgesetzt. Am 12. Oktober 1892 wurde die Spar- und Darlehnskasse Sottrum eGmbH für die hiesige Bevölkerung und die umliegenden Gemeinden gegründet. Johann Dietrich Müller war Gründer, Rendant und Vorstandsvorsitzender; die Hauptkassenstunden hielt "Dirksin Schrieber" im Kassenraum seines Hauses, Sottrum Nr. 57.

Ein paar Jahre später gründen sich in Ottersberg und Fischerhude ebenfalls zwei Spar- und Darlehnskassen. Und auch in den Orten Fintel, Kirchwalsede und Otterstedt schlägt der genossenschaftliche Gedanke Wurzeln (Fintel 1905, Otterstedt 1909 und Kirchwalsede 1921).

In den Jahren 1951 und 1952 wurden in den Ortschaften Hellwege, Horstedt, Bötersen und Waffensen Zweigstellen der Spar- und Darlehnskasse Sottrum eröffnet. 1961 eröffnete auch eine Zweigstelle in Waffensen. Von 1958 bis 1978 bestand sogar eine Zweigstelle in Taaken.

Neben den Sottrumern erweitert auch die Spar- und Darlehnskasse Ottersberg ihre Standorte um Bassen (1963) und Posthausen (1973).

1966 fusionieren die Spar- und Darlehnskasse Ottersberg und die Spar- und Darlehnskasse Otterstedt zur Volksbank Ottersberg eG. Ab 1986 gehört auch die Spar- und Darlehnskasse Fischerhude zur Volksbank Ottersberg eG.

1971 entsteht die Volksbank Sottrum eG durch die Fusion der Spar- und Darlehnskassen Sottrum und Kirchwalsede. Zwei Jahre später wird die Geschäftsstelle in Ahausen eröffnet. Die Volksbank Fintel eG fusioniert 1990 mit der Volksbank Sottrum eG.

1999 entsteht die Volksbank eG, Sottrum - Ottersberg - Scheeßel aus dem Zusammenschluss der Volksbank Ottersberg eG und der Volksbank Sottrum eG, sowie der Übernahme der Geschäftsstelle Scheeßel von der Bremischen Volksbank eG.

2004 eröffnet die Volksbank eG Am Neuen Markt in Rotenburg eine weitere Geschäftsstelle. Die Geschäftsstelle in Otterstedt wird 2006 in eine reine SB-Geschäftsstelle umgebaut und die Standorte in Hellwege, Horstedt und Waffensen wurden 2007 geschlossen.

Registereintrag

2012 erfolgte eine Änderung des Namenszusatzes von Volksbank eG Sottrum - Ottersberg - Scheeßel zu Volksbank eG Wümme-Wieste. Im Genossenschaftsregister heißt die Bank weiterhin Volksbank eG mit Sitz in Sottrum.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen & Fakten 2014 und eBundesanzeiger

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Volksbank Wümme-Wieste (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.