Vimmerby - LinkFang.de





Vimmerby


Dieser Artikel behandelt den Ort Vimmerby; für die schwedische Gemeinde Vimmerby siehe Vimmerby (Gemeinde).
Vimmerby

Hilfe zu Wappen
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Kalmar län
Historische Provinz (landskap): Småland
Gemeinde (kommun): Vimmerby
Koordinaten:
Einwohner: 7.934 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 7,56 km²
Bevölkerungsdichte: 1.049 Einwohner je km²

Vimmerby [ ̌vimərby:] ist eine Ortschaft (schwedisch tätort) in der südschwedischen Provinz Kalmar län und der historischen Provinz Småland. Vimmerby ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.

Geschichte

Die Region um Vimmerby, das als eine der ältesten Städte Schwedens gilt, ohne dass ein genaues Gründungsjahr bekannt ist, war schon in der Jungsteinzeit und Bronzezeit besiedelt. Aus der Eisenzeit datiert eine großes Gräberfeld. Eine Blütezeit erlebte die Handelsstadt, die auf einem Hügel im Stångå-Tal am Kreuzungspunkt wichtiger Handelsstraßen entstand, bereits vor 1350.

Im Mittelalter wurde Vimmerby mehrmals abgebrannt und verwüstet. 1192 wurde die Stadt zum dritten Mal von Dänen in Brand gesteckt und 1454 von Christian I. von Dänemark erneut verwüstet. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts hatte Vimmerby Stadtrechte, die Gustav Wasa 1532 aber wieder aberkannte. Damit sollte der Umzug der Händler aus Vimmerby in das benachbarte Kalmar erreicht werden. 1604 erhielt Vimmerby jedoch die Stadtrechte zurück. Kurz darauf kehrten die Dänen 1610 zurück und verwüsteten die Stadt zum wiederholten Male. 1683 und 1821 wüteten noch einmal Feuersbrünste in der Stadt. 1821 brannten zwei Drittel Vimmerbys ab, darunter der Marktplatz mit dem 1683 neu erbauten Rathaus.

Wirtschaft

Die Stadt lebt vor allem vom Tourismus. 1856 wurde die Åbro Bryggeri gegründet, die zuerst Bier nach bayerischer Art braute und heute mehrere Biersorten herstellt, darunter ein Starkbier mit 7,3 Prozent Alkoholgehalt. Außerdem gibt es eine Milchpulverfabrik sowie metallverarbeitende Kleinbetriebe.

Verkehr

Vimmerby liegt an der Kreuzung der Reichsstraßen 23 und 40. Die Stadt hat einen Bahnhof an der Stångådalsbanan, einer Bahnstrecke zwischen Linköping und Kalmar.

Sehenswürdigkeiten

Große Teile der Bebauung der Hauptstraße Storgatan stammen aus der Zeit um 1700.

Im Erlebnispark Astrid Lindgrens Värld („Astrid Lindgrens Welt“) ist eine Miniaturausgabe von Vimmerby und den Schauplätzen von Lindgrens Erzählungen zu sehen, darunter die Mattisburg aus „Ronja Räubertochter“, der Katthulthof aus „Michel aus Lönneberga“, Bullerbü sowie die Villa Kunterbunt aus „Pippi Langstrumpf“. In der Nähe des Ortes befindet sich der Riesenfindling und Wackelstein Runkesten. Des Weiteren befindet sich in der Nähe die Rumskullaeken, die dickste Eiche Europas.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.

Kategorien: Ort in Kalmar län | Gemeinde Vimmerby | Astrid Lindgren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vimmerby (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.