Villafranca in Lunigiana - LinkFang.de





Villafranca in Lunigiana


Villafranca in Lunigiana
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Massa-Carrara (MS)
:
Höhe: 138 m s.l.m.
Fläche: 29,49 km²
Einwohner: 4.770 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 162 Einw./km²
Postleitzahl: 54028
Vorwahl: 0187
ISTAT-Nummer: 045016
Volksbezeichnung: Villafranchesi
Schutzpatron: San Giovanni Battista (24. Juni)
Website: Gemeinde Villafranca in Lunigiana

Villafranca in Lunigiana ist eine Gemeinde mit 4770 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015 ) in der Provinz Massa-Carrara in der Region Toskana in Italien.

Geografie

Die Gemeinde erstreckt sich über ca. 29 km². Sie liegt ca. 150 km nordwestlich der Regionalhauptstadt Florenz, ca. 40 km nordwestlich von Massa und 35 km nordwestlich von Carrara im Val di Magra. Sie ist Teil der antiken Region Lunigiana und liegt an der Via Francigena. Im Gemeindegebiet fließt das Flüsschen Bagnone der Magra zu.

Zu den Ortsteilen zählen Filetto, Fornoli, Irola, Malgrate Lunigiana, Merizzo, Mocrone und Virgoletta.

Die Nachbargemeinden sind Bagnone, Filattiera, Licciana Nardi, Mulazzo, Tresana und Pontremoli.

Geschichte

Erste Bewohner der Gegend waren die Ligurer und die Apuani[2]. Seit dem Mittelalter war der Ort Lehnsgut der Familie Malaspina. 1221 teilte sich die Familie in zwei Linien auf und Villafranca wurde Herrschaftsgebiet der Linie der Malaspina dello Spino Secco[3], aus der 1266 die Malaspina di Villafranca hervorgingen. Neben dem in Villafranca gelegenen Castello di Malnido wurden zudem die Burgen von Tresana, Lusuolo und Castevoli Besitz der Familie[4]. Nach der Besatzung Napoleons wurde der Ort der Grafschaft Modena zugewiesen und 1848 mit den anderen Ortschaften des Magratals der Grafschaft Parma unterstellt. Das Königreich Sardinien annektierte die Gegend 1859, und mit Sardinien wurde der Ort mit der italienischen Einigung Teil der Provinz Toskana. Zur eigenständigen Gemeinde wurde Villafranca 1863[5].

Sehenswürdigkeiten

  • Castello di Malnido, entstanden im 11. Jahrhundert[6].
  • Chiesa di San Niccolò, erstmals 1285 erwähnt.
  • Museo etnografico della Lunigiana, Völkerkundemuseum, 1977 eröffnet[7].

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weblinks

 Commons: Villafranca in Lunigiana  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Offizielle Website der Gemeinde Villafranca in Lunigiana, abgerufen am 21. Februar 2010 [1]
  3. Offizielle Website der Gemeinde Villafranca in Lunigiana, abgerufen am 21. Februar 2010 [2]
  4. Offizielle Website der Gemeinde Villafranca in Lunigiana, abgerufen am 21. Februar 2010 [3]
  5. Offizielle Website der Gemeinde Villafranca in Lunigiana, abgerufen am 21. Februar 2010 [4]
  6. Offizielle Website der Gemeinde Villafranca in Lunigiana, abgerufen am 21. Februar 2010 [5]
  7. Cultura Toscana, abgerufen am 21. Februar 2010 [6]

Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Filattiera 10,9 km | Villafranca in Lunigiana | Nächster Ort: Aulla 15,3 km →

 

Kategorien: Ort an der Via Francigena | Provinz Massa-Carrara | Gemeinde in der Toskana | Ort in der Toskana

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Villafranca in Lunigiana (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.