Victor D’Hondt - LinkFang.de





Victor D’Hondt


Victor D’Hondt (* 20. November 1841 in Gent; † 30. Mai 1901 ebenda) war ein belgischer Jurist.

Leben

Der Professor für Zivil- und Steuerrecht an der Universität Gent setzte sich stark für Verhältniswahlsysteme ein, um auch Minderheiten die Möglichkeit zu geben, in gewählten Gremien vertreten zu sein. In seiner 1882 hierzu erschienenen Schrift propagierte er dabei das nach ihm benannte Divisorverfahren mit Abrundung, welches er als Höchstzahlverfahren beschrieb. Das Sitzzuteilungsverfahren kann durch einen einfachen mathematischen Algorithmus beschrieben werden, der die Stimmenverhältnisse der Parteien auf (notwendig ganzzahlige) Sitzanzahlen abbildet. Die besondere Eigenschaft dieses Verfahrens: Der Vertretungswert der Partei mit dem kleinsten Vertretungswert wird maximiert.

Das D’Hondt-Verfahren wurde in der Bundesrepublik Deutschland bis 1983 zur Ermittlung der Sitzverteilung der Parteien bei Wahlen zum Deutschen Bundestag eingesetzt.

Schriften

  • Système pratique et raisonné de Représentation proportionnelle. Bruxelles 1882.

Literatur

  • Jules Carlier: Victor D’Hondt, Albert Nyssens – Notice et portrait. Représentation proportionnelle, in Revue mensuelle Nr. 20/1901, S. 29–41.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Victor D’Hondt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.