Vertriebscontrolling - LinkFang.de





Vertriebscontrolling


Unter Vertriebscontrolling versteht man in der Betriebswirtschaftslehre und in der betrieblichen Praxis die zielgerichtete Steuerung des Vertriebs zur Umsetzung und Erfolgskontrolle der Vertriebsstrategie eines Unternehmens. Damit stellt das Vertriebscontrolling den Teil des Unternehmenscontrollings dar, der sich mit dem Aufgabenfeld des Vertriebs befasst. Es besetzt die Schnittstelle zwischen Vertrieb und Controlling.

Zu diesem Aufgabenfeld gehören nach Mario Pufahl unter anderem:

  • Informationen systematisch gewinnen und auswerten
  • Relative Stärken und Schwächen im Vertrieb erkennen
  • Märkte einschätzen
  • Kunden analysieren
  • Wettbewerber beurteilen
  • Produkt- und Dienstleistungsangebote am Markt positionieren
  • Vertriebsorganisationen bewerten und ausrichten
  • Vertriebsprozesse aufnehmen und verbessern
  • Vertriebswege beurteilen
  • Risiken abwägen und ein Frühwarnsystem definieren

Die Vertriebsleistung sowie die Verkaufserfolge werden durch Kennzahlen und andere Messdaten erhoben.

Kennzahlen im Vertriebscontrolling

  • Verkaufsgespräche pro Tag und Mitarbeiter
  • Verkäufe pro Mitarbeiter
  • Auftragseingang pro Monat/pro Quartal/pro Jahr
  • Umsatz pro Monat/pro Quartal/pro Jahr
  • Verhältnis Neukunden zu Bestandskunden in Prozent
  • wie viele Kontakte bis zum Interesse
  • wie viele Interessenten bis zum Termin
  • wie viele Termine bis zum Abschluss
  • wie hoch ist der durchschnittliche Auftrag
  • welche Marge wird im Vergleich zu den Kollegen generiert
  • welche Marge wird im Branchenvergleich generiert
  • welche Preisnachlässe werden gewährt

Das Vertriebscontrolling findet in der Regel im Unternehmensalltag mehr Beachtung als andere Controllingbereiche, da die Mitarbeiter im Vertrieb meist variable Vergütungsbestandteile beziehen und die Mess-Ergebnisse des Vertriebscontrollings für sie unmittelbare Auswirkungen auf ihre Zielvereinbarungen und die Vergütungshöhe haben.

Organisatorisch ist das Vertriebscontrolling entweder zentral im Finanzbereich oder dezentral im Vertriebs- / Verkaufsbereich angesiedelt. Es ist eine Schnittstellenfunktion, die beiden Bereichen zu genügen hat. Daneben besteht auch die Möglichkeit, dass ein freier Mitarbeiter oder Berater als externer Vertriebscontroller agiert.

Siehe auch

Literatur

  • J. Becker: Strategisches Vertriebscontrolling, Verlag Vahlen, ISBN 978-3-8006-2666-3
  • A. Dietzel: Vertriebscontrolling optimieren, Springer Gabler, ISBN 978-3-8349-3369-0
  • J. Pilger: Segmentierungs- und Klassifikationsmethoden der Statistik und des Data Mining. Einsatzmöglichkeiten und Früherkennungspotenziale im Vertriebscontrolling eines Direktvertriebs, Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3568-8
  • M. Pufahl: Vertriebscontrolling: So steuern Sie Absatz, Umsatz und Gewinn, Gabler, ISBN 978-3-8349-0359-4
  • M. Pufahl: Implementierungsaspekte eines Vertriebscontrollings, in: ZfCM47 (2003), S. 339-343.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vertriebscontrolling (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.