Vermittelndes Breitbandnetz - LinkFang.de





Vermittelndes Breitbandnetz


Das Vorläufer Breitbandnetz oder Vermittelnde Breitbandnetz (VBN) bezeichnete in Deutschland ein Glasfaseroverlaynetz mit Teilnehmerselbstwahl für die Telekommunikation.

Das Projekt wurde 1986 gestartet mit dem Ziel, einen Videokonferenzdienst in Deutschland zu etablieren. Das VBN verband 1991/1992 bundesweit insgesamt 29 Teilnetze mit 500 Teilnehmern. Durchgeschaltet wurde eine Bitrate von 140 Mbit/s, zusammengesetzt aus einem PCM-codierten Videosignal und einigen Zusatzkanälen. Der Teilnehmer erhielt zum Anschluss an dieses Netz eine Teilnehmer-Anschlusseinrichtung (TAE), die den Video-Codec enthielt. Die Teilnehmerschnittstelle der TAE erforderte ein 5-MHz-FBAS-Signal.
Die hohe Bitrate von 140 MBit/s machte das VBN attraktiv für Universitäten und Forschungseinrichtungen, die sofort begannen, darüber große Datenmengen jeglicher Art auszutauschen. Das führte dazu, dass das VBN wegen der Gebühren, die sich am Datenaufkommen für Videokonferenzen orientiert hatten, sehr schnell unwirtschaftlich wurde. In der Folge wurden die Videokonferenzdienste in ein 2-Mbit/s-Netz und ins ISDN übernommen, bevor dann das VBN abgeschaltet wurde. Zeitweise nutzten noch die deutschen Fernsehanstalten das VBN für die Bildübertragung. Sie gingen dann jedoch auf das deutsche ATM-Netz über.

Europaweit wurde eine vergleichbare Spezifikation unter der Bezeichnung Connectionless Broadband Data Service (CBDS) von der ETSI verabschiedet.

Siehe auch: Kabelnetz, Breitbandkommunikation


Kategorien: Optische Nachrichtentechnik | Kabelnetz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vermittelndes Breitbandnetz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.