Verlorene Form - LinkFang.de





Verlorene Form


Eine verlorene Form ist eine Gussform, die nur einmal verwendbar ist und nach dem Guss zerstört werden muss, um das Werkstück zu entformen. Sie dient der Herstellung einer einzigen Kopie von einer Skulptur, einem Relief, einem Werkstück und von Oberflächen. Sollen mehrere Kopien angefertigt werden, ist es bei der Arbeit mit verlorenen Formen erforderlich, auch die Form mehrmals zu bauen.

Gussverfahren mit verlorener Form umfassen verschiedenste Guss- und Formmaterialien. Sie kommen unter anderem im Kunstguss, in der Zahntechnik und in der Metall- und Lebensmittelindustrie zum Einsatz.

Einsatzgebiete

Die verlorene Form eignet sich dazu, Abgüsse von Tonmodellen in Gips zu gießen. Typisch ist das mehrschalige Abformen: Die beiden Schalen werden danach wieder zusammengesetzt und mit Gips aufgefüllt. Danach müssen die Schalen abgeschlagen werden – sie werden zerstört und gehen verloren. Dieses Verfahren wird auch bei der Herstellung von Zahnersatz verwendet. Eine andere bekannte Technik ist das Wachsausschmelzverfahren, das sich insbesondere für große Urformen eignet.

Ebenfalls mit verlorenen Formen arbeiten verschiedene Gussverfahren mit feinkörnigem oder puderartigem Formmaterial wie der Sandguss und das lebensmitteltechnische Stärkegussverfahren für Gummibonbons und andere Zuckerwaren.

Größere Glocken werden traditionell in verlorene Formen aus Lehm, Sand oder Zement gegossen. Den Glockenguss im Lehmformverfahren hat Friedrich Schiller in seinem Lied von der Glocke gewürdigt, in dem er das Prinzip der verlorenen Form so auf den Punkt bringt: Wenn die Glock’ soll auferstehen, / Muß die Form in Stücke gehen.

Siehe auch


Kategorien: Urformen | Bildhauerei | Kunstguss | Metallurgie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Verlorene Form (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.