Verdrillmast - LinkFang.de





Verdrillmast


Ein Verdrillmast ist in der elektrischen Energietechnik ein Abspannmast, bei dem die Außenleiter eines Stromkreises auf dem Mast ihren Platz tauschen. Eine solche Verdrillung lohnt sich bei Freileitungen ab 110 kV, die länger als 20 km sind. Sie erfolgt nach einem bestimmten Schema, dem Verdrillschema.

Das Verdrillen ist deshalb notwendig, da zwischen dem Leiter und dem Erdboden eine Kapazität entsteht. Weiter vom Erdboden entfernte Leiter bilden eine geringere Kapazität aus als weiter unten hängende Leiter. Durch das Verdrillen versucht man, diese Kapazitäten je Außenleiter gleich zu halten. Wesentlich sind möglichst gleiche Leiterkapazitäten zum Erdpotential unter anderem bei der Erdschlusskompensation, um die Versorgungssicherheit mit elektrischer Energie zu erhöhen.

Eine Verdrillung kann auch im Spannfeld erfolgen, was aber in Deutschland nicht realisiert wird.

Literatur

  • Réne Flosdorff, Günther Hilgarth: Elektrische Energieverteilung. 8. Auflage. Teubner, 2003, ISBN 3-519-26424-2.

Kategorien: Bauform (Freileitungsmast)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Verdrillmast (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.