Verdienstorden der Republik Polen - LinkFang.de





Verdienstorden der Republik Polen


Der Verdienstorden der Republik Polen (polnisch Order Zasługi Rzeczypospolitej Polskiej ) wurde 1992 vom polnischen Sejm als Fortsetzung des früheren „Verdienstordens der Volksrepublik Polen“ neu gestiftet.

Geschichte

Der kommunistische Verdienstorden wurde am 10. April 1974 vom Staatsrat der „Volksrepublik“ geschaffen. Man trug sich lange mit dem Gedanken, den Orden vom Weißen Adler wieder zu beleben. Da dieser aber allzu „feudalistisch belastet“ war und da man als höchste Auszeichnung den Orden der Erbauer Volkspolens hatte, wurde schließlich der Verdienstorden gestiftet, der am blauen Band des Weißen Adlerordens getragen wurde.

Die Neustiftung von 1992 veränderte das Aussehen des Ordens nur marginal: Statt des Adlers der Volksrepublik wurde der gekrönte Adler der Republik eingeführt, die Plakette trägt die Chiffre RP (Republik Polen). Der Orden erhielt ein neues, kobaltgraues Band. Wie früher wird der Orden nur an Ausländer und Auslandspolen verliehen. Die fünf Klassen wurden beibehalten.

Ordensklassen

Der Orden besteht aus fünf Klassen:

Ordensdekoration

Das Ordenszeichen ist ein fünfarmiger Stern vom Typ der Ehrenlegion mit rot emaillierten Armen mit weißer Einfassung und goldenen Strahlen zwischen den Armen. In der Mitte des Ordenszeichens befindet sich der weiße Staatsadler der Republik. Das Ordenszeichen aller Klassen hängt an einer runden goldenen Plakette mit den Buchstaben RP (Republik Polen) (vor 1992: PRL – Volksrepublik Polen, Polska Rzeczpospolita Ludowa), aus der beiderseitig goldene Strahlen ausgehen.

Der silberne Bruststern des Groß- und des Großkomturkreuzes ist ebenfalls fünfstrahlig und hat in der Mitte ein rot emailliertes rundes Medaillon mit dem Staatsadler, dem fünf goldene Strahlenbündel unterlegt sind. Die glatte goldene Rückseite der Klassen 1–4 trug in der Mitte das Staatsmonogramm. Das Ritterkreuz dagegen ist silbern und ohne Emaille.

Bekannte Träger

Siehe zu den einzelnen Klassen:

Literatur

  • Zbigniew Puchalski/Ireneusz J. Wojciechowski: Ordery i odznaczenia polskie i ich kawalerowie, Warszawa 1987

Weblinks

 Commons: Verdienstorden der Republik Polen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Träger des Verdienstordens der Republik Polen | Orden und Ehrenzeichen (Polen)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Verdienstorden der Republik Polen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.