Verbose - LinkFang.de





Verbose


Der Verbose-Modus (von englisch verbose ‚wortreich‘, ‚weitschweifig‘) ist ein Ausführungsmodus von Computerprogrammen. In der Regel betrifft dieser Modus Programme, die von einer Kommandozeile aus aufgerufen werden. Wird er gewählt, dokumentiert das Programm interne Vorgänge ausführlich durch Ausgaben von Status- bzw. Fehlermeldungen auf einem Ausgabegerät, zum Beispiel dem Monitor. Ein Einsatzzweck ist die Fehlersuche.

Viele Kommandozeilenprogramme, wie sie bei Unix bzw. Unix-artigen Betriebssystemen wie beispielsweise Linux häufig verwendet werden, kann man durch Angabe des Verbose-Parameters (meistens in der Form -v oder --verbose) dazu bringen, alles was sie tun, auch anzuzeigen. Das Auffinden von Fehlern wird dadurch erleichtert. Teilweise lässt sich die Ausführlichkeit der Informationen stufenweise staffeln, indem das v wiederholt wird: Mit -vvv zeigt ein entsprechendes Programm sehr viel mehr Informationen.

Beispiele

Der Verboseparameter findet sich u. a. bei den Befehlen:

  • tar – Dateien und Verzeichnisse archivieren
  • chmod – Dateirechte verändern
  • mkdir – Verzeichnis erstellen
  • mv – Dateien verschieben oder umbenennen
  • cp – Dateien kopieren
  • rm – Dateien löschen
  • cat – Dateiinhalte ausgeben, bei verbose mit den Steuerzeichen

Es gibt auch das Gegenteil von verbose: non verbose, was mit „wortkarg“ übersetzt werden kann. Beispielsweise bei dem Programm wget, mit dem Dateien oder ganze Webseiten heruntergeladen werden. Weiterhin gibt es einen ausgabelosen Modus quiet, also „still“, häufig mit -q aktivierbar.

In der Form -v taucht verbose auch im Usenet häufig auf, um eine nähere Erläuterung zu erhalten.


Kategorien: Software | Hardware

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Verbose (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.