Vareš - LinkFang.de





Vareš


Vareš
Вареш
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation
Kanton: Zenica-Doboj
Koordinaten:
Fläche: 390 km²
Einwohner: 9.556 (2013)
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km²
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Avdija Kovačević (SDA)
Webpräsenz:

Vareš ist eine Verbandsgemeinde in Bosnien und Herzegowina, in der Föderation Bosnien-Herzegowina. Vareš liegt unweit von Sarajevo im südwestlichen Teil des Kantons Zenica-Doboj, inmitten einer Mittelgebirgsregion mit Höhen bis zu 1.500 Metern.

Zentren der Besiedlung sind die Ortschaften Vareš (830 Meter über Meer) und Vareš-Majdan im westlichen Teil der Gemeinde. Daneben gibt es zahlreiche kleinere Dörfer und Weiler, verteilt auf das gesamte Gemeindegebiet.

Die vor dem Bosnienkrieg wirtschaftlich aufblühende Stadt liegt jetzt wirtschaftlich am Boden, zum Teil durch die Stilllegung der Kupfer- und Eisenerzbergwerke, zum Teil durch den Krieg und zum Teil durch die ethnischen Konflikte zwischen katholischer und muslimischer Bevölkerung und die Sanktionen durch die internationale Staatengemeinschaft in der Nachkriegszeit.

Bevölkerung

1991

  • Gesamt 1991: 22.203
  • Kroaten: 9.016 (40,60 %)
  • Bosniaken: 6.714 (30,23 %)
  • Serben: 3.644 (16,41 %)
  • Andere: 2.829 (12,74 %)

2001

  • Gesamt 2001: 13.293
  • Kroaten: 3.500 (26,3 %)
  • Bosniaken: 9.700 (73,0 %)
  • Serben: 56 (0,4 %)
  • Andere: 37 (0,3 %)

Die Bevölkerung in Vareš setzt sich überwiegend aus Flüchtlingen der umliegenden Dörfer zusammen. In letzter Zeit kehren jedoch vermehrt vertriebene kroatische Einwohner aus Kroatien nach Vareš zurück. Dennoch sank die Gesamteinwohnerzahl bis 2013 auf unter 10.000.

Verkehr

Eine heute normalspurige Schleppbahn Podlugovi – Vareš verbindet das Eisenwerk Vareš mit der Station Podlugovi an der Bahnstrecke Šamac–Sarajevo. Die 24,7 Kilometer lange Stichlinie war im Eigentum der Varešer Eisenindustrie-Aktiengesellschaft und diente hauptsächlich dem Abtransport des Eisens. Daneben verkehrten auch Personenzüge.[1]

Sonstiges

In Vareš wurde 1906 der bosnische Komponist Milo Cipra geboren.

Weblinks

 Commons: Vareš  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Victor von Röll: Enzyklopädie des Eisenbahnwesens. Bosnisch-hercegovinische Eisenbahnen. Abgerufen am 1. Mai 2016.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vareš (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.