Vanguard Records - LinkFang.de





Vanguard Records


Vanguard Records ist ein Plattenlabel, das 1950 durch Seymour Solomon und seinen jüngeren Bruder Maynard Solomon gegründet wurde. Zunächst als Label für klassische Musik gedacht, ist es heute bekannter durch seine Blues- und Folk-Veröffentlichungen in den 1960er Jahren.

Geschichte

Unter der Führung von John P. Hammond wurde von 1953 bis 1958 eine Reihe mit Jazz unter dem Namen Jazz Showcase veröffentlicht.[1]

Ab der Mitte der 1950er Jahre wurde das Spektrum erweitert, so dass Vanguard Künstler wie Paul Robeson und The Weavers unter Vertrag nahm. Weiterhin wurden mit jüngeren Künstler wie Joan Baez und Richard Fariña Aufnahmen veröffentlicht (Liste siehe unten).

Für das Vereinigte Königreich und das Commonwealth erwarb das Label Nixa Records Lizenzen von Vanguard Records.

Das Label brachte ab Mitte der 1970er Jahre nur noch wenig Musik heraus. Im Jahr 1985 wurde das Label an die Welk Music Group verkauft. Der Katalog mit der klassischen Musik wurde an Seymour Solomon zurückverkauft, der unter dem Namen Vanguard Classics Musik veröffentlicht wird.

Unterlabels

  • Flip Records war ein kurzlebiges Unterlabel, das sich auf die Veröffentlichung von New Wave und Dancemusik spezialisiert hatte. Nach zwei Veröffentlichungen wurde diese allerdings eingestellt.
  • Bach Guild bei diesem Label erschienen, zum Beispiel mit dem Dirigenten Felix Prohaska, eine Reihe von Einspielungen Bachscher Musik wie Kantaten mit österreichischen Interpreten.

Liste der Künstler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Liste mit den Jazz- und Blues-Veröffentlichungen

Kategorien: Blues-Label | Folk-Label | Klassik-Label | Independent-Label | US-amerikanisches Musiklabel

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vanguard Records (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.