Vandit Records - LinkFang.de





Vandit Records


Vandit Records

Logo des Labels
Aktive Jahre seit 2000
Gründer Paul van Dyk
Sitz Berlin
Website www.vandit.com
Labelcode LC 11605
Sublabel Vandit Digital
Genre(s) Trance, Progressive House

Vandit Records ist ein Plattenlabel mit Hauptsitz in Berlin. Vandit wurde 2000 von Paul van Dyk gegründet und veröffentlicht Musik im Bereich Trance und Progressive House.

Das Motto des Labels lautet „No art without artists“ („Keine Kunst ohne Künstler“), was bedeuten soll, dass bei Vandit die Künstler und ihre Musikalischen Visionen im Vordergrund stehen. Dies versucht das Vandit unter anderem auch dadurch zu schaffen, dass das Label die Herstellung, Promotion und Vertriebskoordination übernimmt, so dass sich der Artist voll und ganz auf seine Arbeit als Musiker konzentrieren kann.

Regelmäßige Labelveranstaltungen sind die „Vandit Nights“, die alljährlich im „Kesselhaus in der Kulturbrauerei“ Berlin und mittlerweile auch international stattfinden. Bei diesen Veranstaltungen legen außer Paul van Dyk weitere nationale und internationale DJs wie Moguai, Timo Maas, Sander Kleinenberg, Roger Shah, Alex M.O.R.P.H., Ben Nicky oder Maarten de Jong auf.

Im Juli 2010 fusionierte Vandit Records mit Armada Music. Das Vandit-Team blieb für das A&R-Management verantwortlich, Armada übernahm die Verwertung des Vandit Back Katalogs mit seinen bislang 100 Veröffentlichungen und mehr als 200 Tracks des Sublabels Vandit Digital.[1][2] 2013 wurde das Joint Venture aufgelöst. VANDIT agiert seit Sommer 2013 wieder als unabhängiges Label.

Künstler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. raveline.de: Armada und Vandit fusionieren!!
  2. armadamusic.com: Paul van Dyk’s VANDIT Records joins forces with Armada Music (englisch)

Kategorien: Techno-Label | Trance-Label | Musiklabel (Berlin) | Independent-Label

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Vandit Records (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.