Valve Anti-Cheat - LinkFang.de





Valve Anti-Cheat


Valve Anti-Cheat (VAC) ist eine Software, die von der Spielefirma Valve in die Mehrspieler-Komponenten ihrer Spiele integriert wurde. Ihr Zweck ist es, sogenannte Cheater in Online-Spielen zu erkennen und vom Spielen auszuschließen. VAC bedient sich dafür verschiedener Methoden, auch Detections genannt. Diese Detections verhalten sich ähnlich wie Virendefinitionen in Antivirenprogrammen und werden beim Start eines Internetspiels immer neu geladen. Dabei konzentriert sich VAC vor allem auf die ausführbaren Spiele-Dateien und Programmbibliotheken.[1]

Zum Erscheinen von Half-Life 2 im November 2004 kündigte Valve eine Aktualisierung für VAC mit den Namen VAC 2 an.[2] Circa ein Jahr nach der Ankündigung wurde die finale Version veröffentlicht.

Funktionsprinzip

Sollte ein Spieler auf einem mit VAC gesicherten Server cheaten, wird sein Steam-Konto dauerhaft für weitere Spiele auf mit VAC gesicherten Servern gesperrt. Diese Sperre gilt allerdings nur für Spiele mit der gleichen Engine. Falls zum Beispiel in Counter-Strike 1.6 (das die GoldSrc-Engine benutzt) betrogen wurde, kann immer noch in Counter-Strike: Source (Source Engine) auf gesicherten Servern gespielt werden. Um den Cheater im Unklaren zu belassen, welcher Cheat die Sperrung ausgelöst hat, und damit andere Betrüger nicht gewarnt werden können, tritt die Sperre erst nach einigen Tagen oder Wochen in Kraft.[3][4]

Kritik

VAC(2) wird auf Grund der großen Abstände zwischen den Aktualisierungen kritisiert, da diese entscheidend für die Effektivität des Systems sind.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Steam Support Wiki: VAC (Memento vom 31. März 2010 im Internet Archive) (Abgerufen: 27. Januar 2008, Version 01:11, 13. Jan 2008)
  2. HLPortal.de: VAC2 kommt! (18. Dezember 2004; Abgerufen: 27. Januar 2008)
  3. 3,0 3,1 CounterStrike.de: Funktionsweise von VAC (12. November 2006; Abgerufen: 3. Februar 2008)
  4. http://steamcommunity.com/actions/WhatIsVAC

Kategorien: Anti-Cheat-Software | Valve Corporation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Valve Anti-Cheat (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.