Uthai Thani (Provinz) - LinkFang.de





Uthai Thani (Provinz)


Uthai Thani
อุทัยธานี
Statistik
Hauptstadt: Uthai Thani
Telefonvorwahl: 056
Fläche: 6.730,2 km²
30.
Einwohner: 327.871 (2009)
66.
Bevölkerungs­dichte: 47 E/km²
66.
Gouverneur:
Karte

Uthai Thani (Thai: อุทัยธานี) ist eine Provinz (Changwat) im südlichen Teil der Nordregion von Thailand. Die Hauptstadt der Provinz Uthai Thani heißt ebenfalls Uthai Thani.

Geographie

Die Provinz erstreckt sich von der Ebene des Mae Nam Chao Phraya bis zu den sanft ansteigenden Bergketten im Westen, die mit üppigem immergrünen Wald bedeckt sind.

Das Wildschutzgebiet Huai Kha Khaeng – an der Westgrenze der Provinz nach Tak zu gelegen, ist seit 1991 Weltkulturerbe der UNESCO. Es bedeckt rund 2.600 km² und beherbergt praktisch alle im Wald beheimateten Tierarten Südostasiens, einschließlich Tigern und Elefanten.

Angrenzende Provinzen:
Norden Nakhon Sawan
Osten Chai Nat
Süden Suphan Buri und Kanchanaburi
Westen Tak

Wichtige Flüsse

Klima

Das Klima ist tropisch-monsunal.

Bevölkerung

In Phichit leben hauptsächlich Thais. Daneben siedeln aber auch Nachkommen der von Siamesen aus Laos verschleppten Fronarbeiter, die Lao Khrang, deren Gesamtzahl in Thailand bei 53.000 liegt.

Geschichte

Ursprünglich siedelten Mon und Lawa in der Gegend. Während der Sukhothai-Periode wurde die Stadt U Thai als erste Tai-Siedlung gegründet. Die Stadt wurde aufgegeben, als der Fluss seine Richtung änderte. Ein Karen-Oberhaupt namens Pata Beut belebte die Siedlung erneut und legte sie während der Ayutthaya-Periode an ihrer heutigen Stelle an. Man baute hier auch ein Fort, das als Grenzverteidigung gegenüber den häufigen Überfällen der Birmanen diente.

1892 wurde die Gegend um Uthai Thani der Monthon Nakhon Sawan zugeschlagen, erst 1898 formte König Chulalongkorn (Rama V.) die heutige Provinz Uthai Thani.

Wirtschaft und Bedeutung

Im Jahr 2008 betrug das „Gross Provincial Product“ (Bruttoinlandsprodukt) der Provinz 21.107 Millionen Baht [1]. Der Mindestlohn in der Provinz beträgt 168 Baht pro Tag (etwa 4 €).

Daten

Die unten stehende Tabelle zeigt den Anteil der Wirtschaftszweige am Gross Provincial Product in Prozent[1]:

Wirtschaftszweig 2006 2007 2008
Landwirtschaft 36,2 33,8 38,6
Industrie 4,4 11,0 10,1
Andere 59,4 55,2 51,3

Landnutzung

Für die Provinz ist die folgende Landnutzung dokumentiert:[1]

  • Waldfläche: 2.170.627 Rai (1.356,6 km²), 51,6 % der Gesamtfläche
  • Landwirtschaftlich genutzte Fläche: 1.378.701 Rai (861,7 km²), 32,8 % der Gesamtfläche
  • Nicht klassifizierte Fläche: 657.076 Rai (410,7 km²), 15,6 % der Gesamtfläche

Wappen

Das Wappen der Provinz zeigt den Pavillon des Wat Khao Sakae Krang. Die Tempelanlage (Wat) beherbergt die Statue von Thong Di, dem Vater des späteren Königs Phra Phutthayotfa Chulalok (Rama I.), des Begründers der heute noch regierenden Chakri-Dynastie. Die Berge im Hintergrund symbolisieren die Lage des Tempels auf einem Berg.

Der lokale Baum ist der Gelbe Baumwollbaum (Cochlospermum regium). Die lokale Blume ist der Niembaum (Azadirachta indica v. siamensis).

Der Wahlspruch der Provinz Uthai Thani lautet:

„Die Stadt der Vorfahren der Chakri-Dynastie, Rad, eine wohlschmeckende Fischsorte, ruft nach Probierenden, Das Land des religiösen Ritus namens Tak Bat Thewo, In der Ortschaft Nam Tok wachsen die besten Pomelos, Hier befindet sich das Weltkulturerbe Huai Kha Khaeng.“

Sehenswürdigkeiten

Verwaltungseinheiten

Provinzverwaltung

Die Provinz ist in acht Landkreise (Amphoe) unterteilt, die sich weiter in 70 Gemeinden (Tambon) und 589 Dörfer (Muban) unterteilen.

Nr. Amphoe Thai
1 Amphoe Mueang Uthai Thani อำเภอเมืองอุทัยธานี
2 Amphoe Thap Than อำเภอทัพทัน
3 Amphoe Sawang Arom อำเภอสว่างอารมณ์
4 Amphoe Nong Chang อำเภอหนองฉาง
5 Amphoe Nong Khayang อำเภอหนองขาหย่าง
6 Amphoe Ban Rai อำเภอบ้านไร่
7 Amphoe Lan Sak อำเภอลานสัก
8 Amphoe Huai Khot อำเภอห้วยคต

Lokalverwaltung

Für das ganze Gebiet der Provinz besteht eine Provinz-Verwaltungsorganisation (องค์การบริหารส่วนจังหวัด, kurz อบจ., Ongkan Borihan suan Changwat; englisch Provincial Administrative Organization, PAO).

In der Provinz gibt es eine Standt (เทศบาลเมืองThesaban Mueang): Uthai Thani (เทศบาลเมืองอุทัยธานี). Daneben gibt es 10 Kleinstädte (เทศบาลตำบลThesaban Tambon).[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Thailand in Figures (2011), S. 385.
  2. Department of Provincial Administration : Stand 2012 (auf Thai)

Literatur

Weblinks

 Commons: Uthai Thani  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Thailändische Provinz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Uthai Thani (Provinz) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.