Ursula Richter (Agentin) - LinkFang.de





Ursula Richter (Agentin)


Ursula Richter, eigentlich Erika Reißmann[1] (* 18. April 1933; † 2002 in Berlin-Köpenick), war das Pseudonym einer Agentin der Auslandsaufklärung (HVA) der Staatssicherheit der DDR.

Unter dem Decknamen „Ursula Richter“ hatte sie als Chefsekretärin beim Bund der Vertriebenen Zugang zu vertraulichen Dokumenten der damaligen Deutschland- und Ostpolitik. Um einer drohenden Verhaftung zu entgehen, wurde ihr Einsatz 1985 beendet, zuletzt wurde die damals 52-Jährige am 16. August 1985 in Westdeutschland gesehen. Ursula Richter setzte sich gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Lorenz Betzing nach Ost-Berlin ab. Das Ministerium für Staatssicherheit wollte sie nicht zurückbeordern, um den Agenten Klaus Kuron nicht zu gefährden.[2] Nach der Rückkehr führte sie wieder ihren bürgerlichen Namen.

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde gegen Richter ein Strafverfahren wegen Landesverrats eröffnet, jedoch gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Heike Amos: Vertriebenenverbände im Fadenkreuz. Aktivitäten der DDR-Staatssicherheit 1949 bis 1989. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München 2011, ISBN 978-3-486-70589-8, S. 421.
  2. Gerhard Werle, Petra Schäfter, Ivo Thiemrodt: Strafjustiz und DDR-Unrecht Band 4. Strafjustiz und DDR-Unrecht Band 4. Strafjustiz und DDR-Unrecht 4/1. Spionage. Teilband 1, Gruyter Verlag (2004), ISBN 3-8994-9080-0, S. 103 ff.


Kategorien: BdV-Mitglied | Agent für das Ministerium für Staatssicherheit | Gestorben 2002 | Geboren 1933 | Pseudonym | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ursula Richter (Agentin) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.