Untergewicht - LinkFang.de





Untergewicht


Dieser Artikel behandelt das verminderte Körpergewicht; zur veränderten Zusammensetzung eines Aktienportfolios siehe Untergewichten.
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Als Untergewicht wird ein Körpergewicht bei einem Body-Mass-Index (BMI) von unter 18,5 kg/m² bezeichnet[1]. Vor allem Kinder in Entwicklungsländern leiden darunter.[2]

Auch Magersucht (Anorexia nervosa), chronische Krankheiten (z. B. entzündliche Darmerkrankungen) und Schilddrüsenfehlfunktionen können zu Untergewicht führen.

Untergewicht ist nicht mit Unterernährung gleichzusetzen. Untergewicht kann auch Veranlagung sein. Solange eine ausreichende, normale Ernährung erfolgt und keine Mangelerscheinungen an Vitaminen etc. auftreten, ist auch das, was laut BMI leichtes Untergewicht ist, für die betreffende Person normal und muss nicht zwangsläufig mit den unten genannten Symptomen einhergehen.

Äußert sich das Untergewicht in einer deutlichen Abmagerung, so spricht man von Inanition, bei schwiegenden Krankheitsbildern liegt Kachexie vor.

Symptome und Beschwerden

Untergewicht ist durch einen Schwund des Fettgewebes und teilweise auch des Muskelgewebes gekennzeichnet. Die ständige Unterernährung schwächt den Körper und führt zu einem Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen. Es können sich Hungerödeme bilden. Außerdem klagen Untergewichtige häufig über eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit, Müdigkeit, verminderte Sehstärke, Schmerzen im Brustkorb, Appetitlosigkeit und Konzentrationsstörungen.[3]

Besonders Kinder sind davon betroffen, denn die ständige Unterversorgung beeinträchtigt das Wachstum und die geistige Entwicklung.

Folgen und Komplikationen

Andauerndes Untergewicht schwächt den menschlichen Körper, führt zu Mangelerscheinungen und verlangsamt den Stoffwechsel. Im Extremfall kann die Auszehrung zum Tod führen. Bei Kindern ist das Wachstum verlangsamt. Bei Frauen kann die Menstruationsblutung ausbleiben und infolgedessen die Fruchtbarkeit verringert sein.

Untergewicht begünstigt außerdem die Entstehung von Osteoporose, auch bei jüngeren Menschen[4]. Dies ist eine besonders heimtückische Folge, denn die betroffenen Personen spüren nichts davon, sie können sich vollkommen fit fühlen und beispielsweise hervorragende Ausdauersportler sein. Nach dem Auftreten erster spontaner Knochenbrüche sind die Schäden oft bereits nicht mehr heilbar.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. WHO: Obesity - preventing and managing the global epidemic. In: WHO Technical Reports Series 894 Genf, 2000
  2. Global Health Observatory: Underweight in Children
  3. Schadet Untergewicht der Gesundheit? Verbraucherinformationsdienst (vis) Bayern. Abgerufen am 3. März 2014
  4. L. Caregaro u.a.: Osteopenia and osteoporosis in adult patients with anorexia nervosa. Role of nutritional factors. In: Nutritional Therapy & Metabolism Band 24, Nummer 4, 2006, S. 194–202.
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Krankheitssymptom | Ernährungsbedingte Erkrankung | Körpermaße | Krankheitsbild in der Kinderheilkunde

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Untergewicht (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.