University of Liverpool - LinkFang.de





University of Liverpool


University of Liverpool
Motto Haec otia studia fovent
Gründung 1903
Trägerschaft staatlich
Ort Liverpool, Vereinigtes Königreich
Kanzler "Noch zu ernennen"
Janet Beer (Vizekanzler) [1]
Studenten 32.000 (2015)
Website www.liv.ac.uk

Die Universität Liverpool (englisch: University of Liverpool) ist eine staatliche Universität in der nordenglischen Stadt Liverpool [ˈlɪvəpuːl] mit etwa 32.000 Studenten (2015). Sie ist die älteste einer Reihe britischer Universitäten, die im Rahmen einer viktorianischen Bildungsreform geschaffen wurden.

Die Universität Liverpool hat unter ihren ehemaligen Studenten insgesamt neun Nobelpreisträger hervorgebracht und ist heute Mitglied der N8- und Russell-Gruppe britischer Forschungsuniversitäten.

Geschichte

Die Universität Liverpool geht auf das 1882 gegründete University College Liverpool zurück. Dieses war ab 1884 für knapp 20 Jahre Teil der historischen Victoria-Universität, ein Zusammenschluss mit weiteren Colleges in Manchester und Leeds. 1903 erfolgte eine Trennung von dieser und die Gründung als eigenständige Universität mit dem Status einer Royal Charter.

Unter den Einrichtungen ist die Medizinische Fakultät der Universität Liverpool zu nennen, welche seit 1899 auch ein tropenmedizinische Abteilung und ein Universitätsklinikum miteinschliesst.

Heute ist die Universität unter anderem auch für ihr Fernstudien-Angebot bekannt, das ca. 35 Master- und Doktorandenprogramme beinhaltet.[2]

Internationale Kooperationen

Am 23. Mai 2006 gründete die University of Liverpool in Partnerschaft mit der Jiaotong-Universität Xi’an in Suzhou, in der Provinz Jiangsu der Volksrepublik China, die Xi’an Jiaotong-Liverpool University (Kurzform: XJTLU). Es handelt sich um eine Natur- und Ingenieurwissenschaftliche Hochschule mit einem zusätzlichen Schwerpunkt in Englischer Sprache. Die Unterrichtssprache ist Englisch, die meisten Fakultäten haben einen hohen Anteil internationaler Professoren. Die Studierenden erhalten sowohl einen Abschluss der Xi'an Jiaotong-Liverpool University als auch einen Abschluss der University of Liverpool.

Fakultäten

Die Universität Liverpool gliedert sich in sechs Fakultäten mit insgesamt 54 Fachabteilungen und über 100 Studienfächern:

Nobelpreisträger

Bekannte Persönlichkeiten

Rankings

Die Universität Liverpool gilt als eine sehr renommierte Universität, was durch führende Hochschulrankings bestätigt wird:

Siehe auch

Weblinks

 Commons: University of Liverpool  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. https://www.liverpool.ac.uk/about/
  2. http://www.university-liverpool-online.com/programmes
  3. http://www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2014#sorting=rank+region=+country=+faculty=+stars=false+search=
  4. http://www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings/2014-15/world-ranking
  5. http://www.shanghairanking.com/de/World-University-Rankings/University-of-Liverpool.html

Kategorien: Universität in England | University of Liverpool | Bauwerk in Liverpool | Grade-II-Bauwerk in Merseyside | Gegründet 1903

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/University of Liverpool (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.