University of Bristol - LinkFang.de





University of Bristol


University of Bristol
Motto Vim promovet insitam
bringt die innewohnende Kraft vorwärts
Gründung 4. Dezember 1909
Trägerschaft staatlich
Ort Bristol, Vereinigtes Königreich
Kanzler Brenda Hale, Eric Thomas (Vizekanzler)
Studenten 16.000 (2005)
Mitarbeiter 1.500 (2005)
Website www.bris.ac.uk

Die Universität Bristol (englisch: University of Bristol; lat.: Universitas Bristoliensis) ist eine staatliche Universität in der englischen Stadt Bristol ([ˈbrɪstɫ]) mit rund 16.000 Studenten und 1.500 wissenschaftlichen Angestellten (2005).

Geschichte

Die Universität Bristol geht auf das 1876 in Bristol gegründete University College of Bristol zurück, ein Ableger der Universität London. Es war vor allem den lokalen bildungspolitischen Bemühungen und finanziellen Aufwendungen des Bristoler Kaufmanns und Unternehmers Henry Overton Wills zu verdanken, dass diesem College am 4. Dezember 1909 durch den britischen König Edward VII. der Status einer Universität anerkannt wurde. Wills wurde erster Kanzler der Universität und ihm zu Ehren ist das Wills Memorial Building errichtet worden, ein Turm der das Bild der Stadt maßgeblich prägt.

Ungleich den elitären und ständischen englischen Universitäten der frühen Neuzeit, gehört die Universität Bristol zu einer Reihe viktorianischer und bürgerlicher Universitäten (englisch: civil universities), welche - im Geiste der Humboldt-Universität zu Berlin oder des University College London - eher eine stärkere fachbezogene Fach- und Persönlichkeitsbildung förderten. Die Universität bestand damals lediglich aus den Fakultäten für Medizin und Ingenieurwissenschaften. Heute gehört die Universität zu den renommiertesten Großbritanniens mit einem hervorragenden Ruf insbesondere in Geographie und den Ingenieurwissenschaften.

Das Wappen enthält den Beginn von Psalm 124 Nisi quia dominus - Wenn der Herr nicht..., das Motto entstammt dem Werk von Quintus Horatius Flaccus (Oden 4,4,33-34): Doctrina sed vim promovet insitam - Doch die Lehre bringt die innewohnende Kraft vorwärts.

Fakultäten

Die Universität Bristol ist in sechs Fakultäten mit insgesamt 45 Fachabteilungen und 15 Forschungszentren gegliedert.

Bekannte Absolventen und Dozenten

Sonstiges

Die Universität Bristol ist Mitglied der Russell- und der Coimbra-Gruppe.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Coimbra-Gruppe | Universität in England

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/University of Bristol (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.