Ungarische Nationalgalerie - LinkFang.de





Ungarische Nationalgalerie


Die Ungarische Nationalgalerie (ungarisch: Magyar Nemzeti Galéria) in der ungarischen Hauptstadt Budapest besitzt eine der umfassendsten Sammlungen ungarischer Kunst vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Sie wurde 1957 gegründet, indem man die ausgelagerten Abteilungen des Museums der Bildenden Künste sowie verschiedene städtische und private Sammlungen zusammenlegte.

Untergebracht ist die Ungarische Nationalgalerie heute in drei Flügeln des Burgpalastes auf dem Burgberg in Budapest. Bis 1957 waren die Exponate und Kunstwerke im ehemaligen Justizpalast am Kossuth tér untergebracht, wo das Ethnografische Museum seinen Sitz hat.

Aufteilung der Ausstellungen

Die im Budapester Burgpalast untergebrachte Nationalgalerie erstreckt sich in drei Hauptflügeln über vier Etagen.

Die Sammlung der Nationalgalerie umfasst u. a.:

Erdgeschoss

Im Erdgeschoss findet man unter anderem mittelalterliche Bildhauerarbeiten, gotische Skulpturen und Tafelbilder.

Besonders hervorzuheben sind die mittelalterlichen Steinmetzarbeiten und einzelne Relikte aus romanischen und gotischen Kirchen Ungarns. Unter anderem finden sich hier auch die beeindruckenden Flügelaltäre aus Jánosrét, welche im 15. Jahrhundert entstanden sind.

Erstes Obergeschoss

Im ersten Obergeschoss sind unter anderem Kunstwerke aus dem Barock und Klassizismus ausgestellt. Des Weiteren findet man hier die Kunst des 19. Jahrhunderts und spätgotische Flügelaltäre, Tafelbilder und Skulpturen.

Zweites Obergeschoss

Das zweite Obergeschoss behandelt vor allem die Malerei um die Jahrhundertwende. Außerdem werden hier weitere Skulpturen aus dem 20. Jahrhundert ausgestellt.

Drittes Obergeschoss

Das dritte Obergeschoss beherbergt unter anderem Exponate der Zeitgenössischen Kunst, Kunst des 20. Jahrhunderts sowie Münzen und Kleinplastiken aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Weblinks

 Commons: Ungarische Nationalgalerie  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Museum in Budapest | Kunstmuseum in Ungarn | I. Budapester Bezirk

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ungarische Nationalgalerie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.