Umbrische Sprache - LinkFang.de





Umbrische Sprache


Dieser Artikel behandelt eine ausgestorbene italische Sprache. In der Romanistik wird auch ein regionaler Dialekt des Italienischen als umbrische Sprache bezeichnet.
Umbrische Sprache
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-3:

xum

Umbrisch gehört zum italischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Dort wiederum gehört es zur oskisch-umbrischen Gruppe.

Die umbrische Sprache ist in erster Linie von den Tabulae Iguvinae bekannt (Iguvium ist das heutige Gubbio), sieben Platten aus Bronze, die einige Aufzeichnungen zu religiösen Zeremonien und Statuten für die Priester enthalten. Die Tafeln wurden in einer Variante des altitalischen Alphabets geschrieben.

Die gefundenen Inschriften lassen sich in zwei Gruppen einteilen: die altumbrischen Texte stammen aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., die spätumbrischen aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. (letztere wurden in Lateinschrift verfasst). Kurze Zeit später starb das Umbrische aus.

Lautentwicklung

Die folgenden lautlichen Entwicklungen von der Indogermanischen Grundsprache zeichnen das Umbrische aus:

1. Vokale

  • ă und ā bleiben erhalten; im Wortauslaut wird ă zu ɔ
  • ĕ bleibt erhalten oder wird gehoben (vergleiche etwa lat. farrea mit umbrisch farsio)
  • ē wird zu i gehoben
  • i wird zu ĕ oder bleibt: pere neben piri „wenn“
  • ŏ bleibt erhalten
  • ō wird u oder o geschrieben (vergleiche lat. estō mit umbrisch estu und lat. nōmen mit umbrisch nome)
  • ai wird zu ɛː (vergleiche lat. quaestur mit umbrisch kvestur)
  • ei wird meist zu e oder ee (vergleiche lat. ito mit umbrisch etu neben eetu)
  • oi wird im Anlaut zu (vergleiche lat. unum mit umbrisch unu), im Auslaut zu (vergleiche lat. populo mit umbrisch pople)
  • au wird zu (vergleiche lat. taurus mit umbrisch toru)
  • eu (italisch) wird zu *ou
  • ou wird zu (vergleiche lat. tota mit umbrisch tuta)

2. Konsonanten

  • r schwindet im Auslaut
  • l schwindet vor t und ist manchmal durch rs vertreten (vergleiche lateinisch (pater) familiās mit umbrisch fameřiās)
  • m/n sind vor Konsonanten und am Wortende sehr schwach (vergleiche lat. ostendito mit umbrisch ustentu, auch ustetu)
  • ns wird selten zu f (vergleiche lat. mensam mit umbrisch mefa)
  • Dentale zwischen Vokalen werden zu ř (rs).
  • Wie im Lateinischen tritt auch im Umbrischen Rhotazismus auf. Allerdings wird hier mitunter auch s am Wortende zu r.
  • Das ursprüngliche velare k wird vor e/i palatalisiert: zu ç, ś, s.

Literatur

  • Jürgen Untermann: Wörterbuch des Oskisch-Umbrischen. Winter, Heidelberg 2000. ISBN 3-8253-0963-0
  • Rex E. Wallace: The Sabellic Languages of Ancient Italy. (Languages of the World/Materials 371) LINCOM Europa, München 2007. ISBN 978-3-89586-990-7

Weblinks

 Wiktionary: Umbrisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Korpussprache | Italische Sprachen | Einzelsprache

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Umbrische Sprache (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.