Umbauter Raum - LinkFang.de





Umbauter Raum


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Der umbaute Raum (UR) ist ein veraltetes Maß für die Kubatur (Volumen) von Gebäuden.

Begriff

Der Begriff war in der DIN 277 aus dem Jahr 1950 definiert. Diese Norm wurde inzwischen geändert, der Begriff "umbauter Raum" wurde durch den Begriff Brutto-Rauminhalt (BRI) ersetzt. Dennoch wird die Bezeichnung "umbauter Raum" auch heute noch im Sachverständigenwesen vielfach eingesetzt für Wirtschaftlichkeitsrechnungen und Verkehrswertgutachten (z.B. für die Ermittlung des Beleihungswertes). Daneben wird die Bezeichnung heute auch als Synonym für den Brutto-Rauminhalt verwendet sowohl im Sprachgebrauch als auch in der Fachliteratur.

Berechnung nach DIN 277 von 1950 (überholt)

Der umbaute Raum wurde folgendermaßen berechnet:

  • Grundsätzlich werden Länge x Höhe x Breite der Rohbauaußenmaße berechnet.
  • Die Höhe wird ab Oberkante Kellerfußboden gerechnet. (Veraltet - nach neuer DIN277 UK Bodenplatte)
  • Bei nicht unterkellerten Gebäuden wird ab Geländeoberfläche gerechnet.
  • Bei nicht ausgebautem Dachgeschoss wird die Höhe bis zur Oberfläche der Böden über dem obersten Vollgeschoss gerechnet.
  • Bei ausgebautem Dachgeschoss wird bis zur Außenfläche der umschließenden Wände und Decken gerechnet, ohne Dacheindeckung
  • Bei unterschiedlichen Geschossgrundrissen müssen die einzelnen Geschosse separat gerechnet werden.
  • Der nicht ausgebaute Dachraum wird nur zu einem Drittel angesetzt. (Veraltet nach neuer DIN 277)

Nicht gesondert berechnet wurden:

  • Dachgauben und -aufbauten bis 2 m² Ansichtsfläche (Veraltet - nach neuer DIN 277 sind Dachgauben und Oberlichte unabhängig von ihrer Größe in BRI einzurechnen)
  • Balkonplatten und Vordächer bis zu 0,5 m Ausladung
  • Dachüberstände und Gesimse, einzelne vorgelagerte Stufen, Wandsäulen und -pfeiler
  • normale Gründungen

Beim umbauten Raum wurden ferner folgende besonders zu veranschlagenden Bauteile nicht berücksichtigt:

  • außergewöhnliche Gründungen (z.B. Pfahlgründungen)
  • wasserdruckhaltende Dichtungen
  • Balkon- und Terrassenbrüstungen
  • Balkonplatten und Vordächer > 0,5 m Ausladung
  • Freitreppen
  • freistehende Schornsteine
  • Dachaufbauten und -gauben mit > 2 m² Ansichtsfläche
  • Gruben und Kanäle.

Umrechnung

Soll aus einer Angabe des Brutto-Rauminhalts der umbaute Raum errechnet werden, kann man folgende Faustformel anwenden:

  1. alle nicht überdeckten oder nicht in voller Höhe umschlossenen Bereiche abziehen
  2. 2/3 von allen nicht ausgebauten Teilen von Dachgeschossen abziehen

Kategorien: Messgröße (Bauwesen)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Umbauter Raum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.