Ulster Scots (Sprache) - LinkFang.de





Ulster Scots (Sprache)


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Ulster Scots (auch Ulstèr-Scotch)[1] bezeichnet eine Gruppe von Dialekten, die in Nordirland und der Republik Irland in Teilen der Grafschaft Ulster[2] gesprochen werden. Ulster Scots ist neben Englisch und Irisch eine Amtssprache in Nordirland.

Geschichte

Ulster Scots entstand, als sich schottische Siedler im 17. Jahrhundert im Norden Irlands auf den Ulster Plantations niederließen und ihre angestammte Sprache, das Scots, mitbrachten.[3] Die Nachfahren dieser presbyterianischen Siedler machen heute einen Großteil der protestantischen Bevölkerungsmehrheit Nordirlands aus. Die Sprache ist vom Hiberno-Englischen beeinflusst, besonders vom Mid-Ulster Englischen und Ulster Irisch.[4]

Verbreitung des Ulster Scots in Nordirland

Ulster Scots wird im Osten in Antrim, im Norden in Down, im Nordosten in County Londonderry und in den Fischerdörfern der Mourne Coast gesprochen. Es wird ebenfalls im Laggan Distrikt und Teilen des Finn Valleys benutzt. Es gibt Sprechergruppen in Donegal und im Süden von Inishowen im nördlichen Donegal.[5]In der Volkszählung des Vereinigten Königreichs und Nordirland von 2011[6] gaben 16 373 Personen an (0,9 % der Bevölkerung), dass sie die Sprache sprechen, schreiben und verstehen können. 140 204 Personen (8,1 % der Bevölkerung) gaben an, unterschiedliche Kenntnisse in Ulster Scots zu besitzen.[7]

Andere Bezeichnungen für Ulster Scots sind Ullans, Scots, Braid Scots oder Scotch.

Einzelnachweise

  1. "Ulster-Scots Agency". Ulster-Scots Agency. Abgerufen 17.04.2015
  2. Macafee, C. (2001) "Lowland Sources of Ulster Scots" in J. M. Kirk & D. P. Ó Baoill, Languages Links: the Languages of Scotland and Ireland, Belfast: Cló Ollscoil na Banríona, Seite 121
  3. Harris: "English in the north of Ireland" in P. Trudgill, Language in the British Isles, Cambridge 1984, Seite 119
  4. Harris, J.: Phonological Variation and Change: Studies in Hiberno English, Cambridge 1985, Seite 14
  5. Caroline I. Macafee (Hrsg.), A Concise Ulster Dictionary. Oxford: Oxford University Press, 1996; Seiten xi–xii
  6. http://www.ons.gov.uk/census/2011
  7. NINIS Home Page . Ninis2.nisra.gov.uk. 26. März 2015. Abgerufen am 17. April 2015.

Externe Weblinks


Kategorien: Germanische Sprachen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ulster Scots (Sprache) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.