Ulsan - LinkFang.de





Ulsan


}}

Großstadt Ulsan
Hangeul: 울산광역시
Hanja: 蔚山廣域市
Revidierte Romanisierung: Ulsan Gwangyeoksi
McCune-Reischauer: Ulsan Kwangyŏksi
Basisdaten
Fläche: 1.056,7 km²
Einwohner: 1.105.823 (Stand: 1. Jan. 2005)
Bevölkerungsdichte: 1.046 Einwohner je km²
Gliederung: 4 Stadtteile (Gu)

1 Landkreis (Gun)

Postleitzahl: 680-010 (Nam-gu) –
689-934 (Ulju-gun)
Verwaltungssitz: Ulsan

Ulsan ist eine Stadt im Südosten von Südkorea. Die Stadt liegt am Japanischen Meer, etwa 70 Kilometer nordöstlich von Busan. In der eigentlichen Stadt leben 962.931 Menschen, in der ganzen Stadtprovinz, zu der auch ein Landkreis gehört, sind es 1.105.823. Ulsan ist mit der Universität Ulsan eine Universitätsstadt und politisch unabhängig von der Provinz Gyeongsangnam-do, in der es liegt.

Stadtbezirke

Das Stadtgebiet ist in vier Stadtteile (Gu) und einen Landkreis (Gun) unterteilt. Diese sind:

Wirtschaft

Die Stadt ist das Herz der gleichnamigen Industriezone, in der auch der international tätige Konzern Hyundai beheimatet ist. Bis 1962 war Ulsan vor allem ein Seehafen und ein Marktplatz für Fischereiprodukte.

1962 wurde Ulsan im Rahmen von Südkoreas erstem Fünfjahresplan ein offener Hafen. Im gleichen Jahr wurde auch der Hafen von Pangojin Teil der Stadt. Zudem wurden große Industrien aufgebaut, besonders Ölraffinerien, Düngerfabriken, Automobilherstellung und Schwerindustrie. Bei Hyundai Heavy Industries werden heute (2012) die größten Containerschiffe der Welt gebaut.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters ist Ulsan die Stadt in Südkorea mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen.[1]

Städtepartnerschaften

Seegefecht bei Ulsan

Während des Russisch-Japanischen Kriegs (1904–1905) fand am 14. August 1904, vier Tage nach der russischen Niederlage in der Seeschlacht im Gelben Meer, das Seegefecht bei Ulsan, auch als „Seeschlacht im Japanischen Meer“ bekannt, zwischen zwei Panzerkreuzergeschwadern statt, das ebenfalls mit einem japanischen Sieg endete.

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. Hyunjoo Jin & Miyoung Kim: Hyundai, union stuck in a marriage of inconvenience. In: Reuters. 9. November 2013, abgerufen am 23. März 2014.

Weblinks

 Commons: Ulsan  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Administrative Unterteilung Südkoreas | Ort in Südkorea | Millionenstadt | Ort mit Seehafen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ulsan (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.