Ulrich Lilie - LinkFang.de





Ulrich Lilie


Ulrich Lilie (* 24. Juni 1957 in Rhumspringe, Niedersachsen) ist ein deutscher evangelischer Theologe und seit 2014 Präsident der Diakonie Deutschland und Stellvertretender Vorsitzender des Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung.

Leben

Ulrich Lilie bestand im Jahre 1977 das Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Düsseldorf und studierte – als Stipendiat des Evangelischen Studienwerks Villigstevangelische Theologie an den Universitäten Bonn, Göttingen und Hamburg. 1981 bis 1982 absolvierte er ein Sozialsemester in der evangelischen Kirchengemeinde Bottrop-Altstadt bei Michael Schibilsky. Nach bestandener Erster Theologischen Prüfung war er Vikar in der Kirchengemeinde Essen-Bergeborbeck/Vogelheim und wurde nach bestandenem Zweiten Theologischen Examen 1989 in der Evangelischen Kirche in Karlsbrunn an der Saar zum Pfarrer ordiniert.

Im Jahre 1990 nahm Lilie seinen Dienst als Pastor im Sonderdienst am Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf auf und übernahm dann 1994 eine Pfarrstelle an der Düsseldorfer Friedenskirche mit dem Zusatzauftrag der Leitung und Seelsorge am Hospiz am Evangelischen Krankenhaus. Von 2007 bis 2011 hatte er als Stadtsuperintendent die Leitung des Kirchenkreises Düsseldorf inne und übernahm 2011 die Aufgaben eines Theologischen Vorstandes der Graf-Recke-Stiftung in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, einer der ältesten diakonischen Einrichtungen Deutschlands mit 1.500 Mitarbeitenden.

Während seines beruflichen Wirkens nahm Lilie neben- und ehrenamtliche Aufgaben wahr wie als Mitglied der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKIR) und als Vorstandsmitglied des Evangelischen Krankenhausverbandes Rheinland-Westfalen-Lippe (1996 bis 2011), als Mitglied des Kuratoriums und Mitglied des Fachausschusses der Diakonie in Düsseldorf (seit 1996), als Mitglied des Innerkirchlichen Ausschusses der EKIR (seit 2008) und als Mitglied des Präsidiums des Aufsichtsrates des Klinikverbandes „Evangelische Kliniken Niederrhein“ (seit 2012).

Im Dezember 2013 wurde Lilie vom Aufsichtsrat des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung (EWDE) in Berlin zum Präsidenten für den Bereich der Diakonie Deutschland berufen und im März 2014 von der Konferenz Diakonie und Entwicklung bestätigt. Er folgte Johannes Stockmeier, der im Mai 2014 in den Ruhestand trat. Lilie, der zugleich stellvertretender Vorstandsvorsitzender des EWDE ist, wurde am 3. September 2014 durch den stellvertretenden Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), dem sächsischen Landesbischof Jochen Bohl, offiziell in sein Amt eingeführt, das er bereits seit Juli 2014 wahrgenommen hat.

Ulrich Lilie ist verheiratet mit der Pfarrerin Kirsten Lilie. Das Ehepaar hat vier Kinder.

Weblinks


Kategorien: Person (Diakonie) | Person des Christentums (Düsseldorf) | Person (Evangelische Kirche in Deutschland) | Person (Evangelische Kirche im Rheinland) | Evangelischer Theologe (21. Jahrhundert) | Evangelischer Theologe (20. Jahrhundert) | Geboren 1957 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich Lilie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.