Udo Schnelle - LinkFang.de





Udo Schnelle


Udo Schnelle (* 8. September 1952 in Nauen) ist Professor für Neues Testament an der Fakultät für evangelische Theologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und bekannt als Verfasser mehrerer theologischer Einführungswerke.

Er studierte von 1974 bis 1979 an der Georg-August-Universität Göttingen, wo er 1981 promoviert wurde und sich 1985 habilitierte. Von 1986 bis 1992 war er Professor für Neues Testament an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 1992 lehrt er in Halle. Von 2014 bis 2015 war er der Präsident der neutestamentlichen Forschungsgesellschaft Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS)[1].

Publikationen (Auswahl)

  • Gerechtigkeit und Christusgegenwart. Vorpaulinische und paulinische Tauftheologie (Göttinger theologische Arbeiten 24), Göttingen 19862 ISBN 3-525-87375-1
  • Antidoketische Christologie im Johannesevangelium. Eine Untersuchung zur Stellung des vierten Evangeliums in der johanneischen Schule (FRLANT 144), Göttingen 1987 ISBN 3-525-53823-5
  • Wandlungen im paulinischen Denken. (Stuttgarter Bibelstudien 137), Stuttgart 1989 ISBN 3-460-04371-7
  • Neutestamentliche Anthropologie. Jesus – Paulus – Johannes. (Biblisch-theologische Studien 18). Neukirchen-Vluyn 1991 ISBN 3-7887-1394-1
  • (Hrsg.:) Reformation und Neuzeit. 300 Jahre Theologie in Halle, Berlin/New York 1994 ISBN 3-11-014588-X
  • Das Evangelium nach Johannes (Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament 4), Leipzig 1998 ISBN 3-374-01673-1
  • (Hrsg.): Neuer Wettstein: Texte zum Neuen Testament aus Griechentum und Hellenismus. Bd. 1: Texte zum Johannesevangelium. Teilbd. 2. 2001. ISBN 3-11-016807-3
  • Paulus. Leben und Denken, Berlin/New York 20142 ISBN 3-11-015164-2 Inhaltsverzeichnis (Memento vom 11. März 2007 im Internet Archive)
  • Einführung in die neutestamentliche Exegese, Göttingen 20148 ISBN 3-8252-1253-X
  • Einleitung in das Neue Testament, Göttingen 20138 ISBN 3-8252-1830-9
  • Theologie des Neuen Testaments, Göttingen 20132 ISBN 978-3-8252-2917-7
  • Die ersten 100 Jahre des Christentums : 30-130 n.Chr. utb 2015. ISBN 3825244113.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS) (engl. WP)


Kategorien: Lutherischer Theologe (21. Jahrhundert) | Lutherischer Theologe (20. Jahrhundert) | Hochschullehrer (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) | Geboren 1952 | Neutestamentler | Hochschullehrer (Halle (Saale)) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Udo Schnelle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.