Udo Recktenwald - LinkFang.de





Udo Recktenwald


Udo Recktenwald (* 24. August 1962 in Marpingen) ist ein deutscher Politiker der CDU. Seit dem 1. Januar 2008 ist er Landrat des Landkreises St. Wendel.

Bildung

Von 1972 bis 1981 besuchte Recktenwald das Arnold-Janssen-Gymnasium in der Kreisstadt St. Wendel. Dieses schloss er mit dem Abitur ab. Im selben Jahr begann er ein Studium der Germanistik und Sozialkunde an der Universität des Saarlandes, mit dem Ziel als Gymnasiallehrer zu arbeiten. Recktenwald schloss dieses Studium 1987 mit dem ersten Staatsexamen ab.

Berufliche Laufbahn

Von 1987 bis 1989 war er als freiberuflicher Mitarbeiter bei der Saarbrücker Zeitung tätig. Von 1989 bis 1999 arbeitete Recktenwald als nebenberuflicher Redaktionsleiter des Magazins CityJournal St. Wendel. Gleichzeitig war er von 1989 bis 1992 Pressereferent der Kreisstadt St. Wendel und von 1993 bis 1999 Pressesprecher der CDU-Fraktion im Landtag des Saarlandes. Von 1999 bis 2007 begleitet er hauptberuflich das Amt des Regierungssprechers des Saarlandes.

Politik

1984 trat Recktenwald gleichzeitig in JU und CDU ein. Ein Jahr später wurde er in die Vorstände beider Vereinigungen gewählt. Jene Ämter legte er erst 1997 nieder. Seit 1991 ist er Mitglied im Kreisvorstand der CDU St. Wendel, seit 1998 im Vorstand des CDU Stadtverbandes St. Wendel. Den Vorsitz des CDU Ortsverbandes St. Wendel übernahm er schließlich 2001. 1994 wurde er Mitglied des Kreistages St. Wendel, 2004 stellvertretender Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion. 2006 wurde Udo Recktenwald zum stellvertretenden Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses des Landkreises St. Wendel ernannt.

Bei der Direktwahl des Landrates im Landkreis St. Wendel am 1. Juli 2007 konnte er sich im ersten Wahlgang mit 52,4 % der abgegebenen Stimmen gegen Magnus Jung (SPD) durchsetzen. Recktenwald trat am 1. Januar 2008 die Nachfolge von Franz Josef Schumann (CDU) an. Dieser wechselte gleichzeitig als Verbandspräsident zur Sparkassen-Finanzgruppe Saarland.

Zudem ist Udo Recktenwald seit dem 1. Januar 2008 Kreisvorsitzender des DRK-Kreisverbandes St. Wendel sowie stellvertretender Verbandsvorsteher des Zweckverbandes für Rettungsdienst- und Feuerwehralarmierung (ZRF) des Saarlandes. Seit dem 24. November 2012 ist Udo Recktenwald Vizepräsident des DRK Landesverband Saarland.

Weblinks

 Commons: Udo Recktenwald  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Person (Marpingen) | Landrat (Saarland) | CDU-Mitglied | Geboren 1962 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Udo Recktenwald (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.