UTF-32 - LinkFang.de





UTF-32


UTF-32 ist eine Methode zur Kodierung von Unicode-Zeichen, bei der jedes Zeichen mit vier Byte (32 Bit) kodiert wird. Sie kann deshalb als die einfachste Kodierung bezeichnet werden, da alle anderen UTF-Kodierungen variable Bytelängen benutzen. Im aktuellen Unicode Standard 5.1 ist UTF-32 eine Untermenge von UCS-4.

Vorteile

UTF-32 zeigt seine besonderen Vorteile beim wahlfreien Zugriff auf ein bestimmtes Zeichen, da die Adresse des n-ten Zeichens durch einfachste Zeigerarithmetik in [math]\mathcal O(1)[/math] ermittelt werden kann. Es ist auch möglich, anhand der Größe eines Dokuments in Bytes, umgehend die Anzahl der enthaltenen Zeichen auszurechnen (nämlich durch eine simple Division durch 4). Diese Eigenschaft relativiert sich allerdings dadurch, dass oftmals ein Unicode-Zeichen nicht einem Schriftzeichen entspricht (z. B. bei Ligaturen).

Nachteile

Der entscheidende Nachteil von UTF-32 ist der hohe Speicherbedarf. Bei Texten, die überwiegend aus lateinischen Buchstaben bestehen, wird – verglichen mit dem verbreiteten UTF-8- oder den ISO-8859-Zeichensätzen – etwa der vierfache Speicherplatz belegt. Deshalb wird es auch kaum zum externen Speichern verwendet. Ein weiterer Nachteil ist die fehlende Abwärtskompatibilität zu ASCII, wie sie z. B. mit UTF-8 gegeben ist.

Streng genommen kodieren sämtliche UTF-Kodierungen keine Zeichen, sondern sogenannte Unicode Codepoints. Es existieren in Unicode zusammengesetzte Zeichen, die mehr als einen Codepoint benötigen (z.B. Zeichen mit ungewöhnlichen oder mehrfachen Akzenten, wie sie z.B. im Vietnamesischen vorkommen). Sollen derartige Zeichen korrekt verarbeitet werden, ist auch in einer UTF-32-kodierten Zeichenkette kein wahlfreier Zugriff auf einzelne Zeichen möglich.


Kategorien: Unicode

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/UTF-32 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.