US-amerikanische Militärfahrzeuge des Zweiten Weltkrieges - LinkFang.de





US-amerikanische Militärfahrzeuge des Zweiten Weltkrieges


Dies ist eine Liste der wichtigsten Militärfahrzeuge, die von den Streitkräften der Vereinigten Staaten während des Zweiten Weltkrieges eingesetzt oder entwickelt wurden. Viele dieser Fahrzeugtypen wurden auch im Rahmen des Leih- und Pachtgesetzes in großer Zahl an Alliierte abgegeben.

Benennung der Militärfahrzeuge

Die Vereinigten Staaten benannten ihre Militärfahrzeuge mit einer schlichten Kurzbezeichnung der Modelle und Ausführungen. Dabei fanden folgende Buchstaben Verwendung:

  • T = (Test) Versuchskonstruktion im Truppenversuch; Bezeichnung manchmal auch für Serienfahrzeuge beibehalten
  • E = (Experimental) Variante von Versuchskonstruktionen
  • M = (Model) Standardtyp; in Einzelfällen wurden auch Typen standardisiert, die dann nicht in Serie gebaut wurden
  • A = (Alteration) Variante eines Standardtyps, beispielsweise aufgrund anderer Motorisierung
  • B = (Base) Fahrgestellvariante eines Standardtyps

Hinter jeden Buchstaben tritt eine Zahl. Ursprünglich war die Zahlenfolge innerhalb einer Fahrzeugklasse fortlaufend, später hingegen für alle Klassen durchlaufend, um die Unterscheidbarkeit der Fahrzeugtypen zu vereinfachen.

Eine Namensgebung von Militärfahrzeugen erfolgte während des Zweiten Weltkrieges bei den US-Streitkräften nicht, wohl aber bei der britischen Armee, die viele amerikanische Panzertypen in ihr Arsenal übernahm und zumeist nach Generälen des Sezessionskriegs benannte. Darüber hinaus erhielten einige Fahrzeuge von den Soldaten der alliierten Armeen Spitznamen. Heute sind diese Namen oft weithin bekannter und gebräuchlicher als die offiziellen Kurzbezeichnungen.

In den folgenden Tabellen wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nur nach den Grundtypen, nicht aber den einzelnen Fahrzeugvarianten unterschieden. Die allgemein bekannten Namen werden, obwohl nicht offiziell, wegen ihrer Prägnanz verwendet.

Kampfpanzer

Leichte Panzer

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
Marmon-Herrington Combat Tank Light (CTL) ? 400
Combat Car M1 1937–?? 113
Combat Car M2 1940 34
Light Tank M2 1935–42 704
Light Tank M3 Stuart 1941–43 13.859
Light Tank M5 Stuart 1942–44 8.884
Light Tank (Airborne) M22 Locust 1942–45 830
Light Tank M24 Chaffee 1944–45 4.371

Mittlere Panzer

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
Medium Tank M2 1939–41 112
Medium Tank M3 Lee/Grant 1941–42 6.258
Medium Tank M4 Sherman 1942–45 49.054
Medium Tank M7 1942 7
(Prototypen)
Medium Tank T23 1943 248

Schwere Panzer

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
Heavy Tank M6 1942–43 40
Heavy Tank M26 Pershing 1944–45 2.202
Heavy Tank M45 1945 185
(nicht mehr im Kriegseinsatz)
Super Heavy Tank T28 1945 2
(Prototypen)

Schützenpanzerwagen

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
Half-track Car M2 1941–44 13.058
Half-track Personnel Carrier M3 1941–44 15.253
+ 1.839 aus Umbau verschiedener Waffenträger-Varianten
Half-track Personnel Carrier M5 1942–44 7.584
(zumeist als Lend-Lease-Fahrzeuge an Alliierte)
Half-track Car M9 1943 3.433
(zumeist als Lend-Lease-Fahrzeuge an Alliierte)
Armored Utility Vehicle M39 1944–45 640
Armored Utility Vehicle M44 1945 6
(Prototypen)

Panzerspähwagen

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
Scout Car M3 1937–44 mehr als 20.900
Scout Car M4 (T13) 1937 38
Armored Car T17 Deerhound 1942 250
Armored Car T17E1 Staghound I 1942–43 2.844
(komplett als Lend-Lease-Fahrzeuge an Alliierte)
Armored Car T18E2 Boarhound 1942 30
(komplett als Lend-Lease-Fahrzeuge an UK)
Light Armored Car M8 Greyhound 1943–45 8.523
Armored Utility Car M20 1943–44 3.791
Light Armored Car M38 Wolfhound 1944 1
(Prototyp)

Panzerjäger und Jagdpanzer

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug
75 mm Gun Motor Carriage M3 (T12) 1941–43 2.202
(davon 1.360 vor Einsatz zu Basisfahrzeug rückgebaut)
Half-track M3
37 mm Gun Motor Carriage M6 Fargo 1942 5.380 Dodge WC55
3-inch Gun Motor Carriage M10 Wolverine 1942–43 6.706
(davon 300 ohne Turm abgeliefert)
M4 Sherman
57 mm Gun Motor Carriage T48 1942–43 962
(davon 680 als Lend-Lease-Fahrzeuge an Alliierte, 281 vor Einsatz zu Basisfahrzeug rückgebaut)
Half-track M3
76 mm Gun Motor Carriage M18 Hellcat 1943–44 2.507
90 mm Gun Motor Carriage M36 Jackson 1944–45 2.324
aus Umbau M10 Wolverine und M4 Sherman
M4 Sherman

Panzermörser

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug Hauptbewaffnung
4.2-inch Mortar Motor Carriage M2 ? ? Scout Car M3A1 4.2-inch Mortar M2
81 mm Mortar Carrier M4 1941–1943 1.172 Half-track M4 81 mm Mortar M1
81 mm Mortar Carrier M21 1944 110 Half-track M3 81 mm Mortar M1

Panzerhaubitzen und Selbstfahrlafetten

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug
105 mm Howitzer Motor Carriage T19 1942 324 Half-track M3
75 mm Howitzer Motor Carriage T30 1942 500 Half-track M3
105 mm Howitzer Motor Carriage M7 Priest 1942–45 4.316 M3 Lee, M4 Sherman
75 mm Howitzer Motor Carriage M8 Scott 1942–44 1.778 M5 Stuart
155 mm Gun Motor Carriage M12 1942–43 100 M3 Lee
105 mm Howitzer Motor Carriage M37 1945 316
(nicht mehr im Kriegseinsatz)
M24 Chaffee
155 mm Gun Motor Carriage M40 Cardinal 1945 418 M4 Sherman
155 mm Howitzer Motor Carriage M41 1945 85
(nicht mehr im Kriegseinsatz)
M24 Chaffee
8-inch Howitzer Motor Carriage M43 1945 48
+ 24 aus Umbau M40
(nicht mehr im Kriegseinsatz)
M4 Sherman
240 mm Howitzer Motor Carriage T92 1945 4
(Prototypen)
M26 Pershing
8-inch Gun Motor Carriage T93 1945 2
(Prototypen)
M26 Pershing

Flugabwehrpanzer

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug Bewaffnung
Multiple Gun Motor Carriage M13 1943 1.103
(davon 628 zu M16 umgebaut)
Half-track M3 2 × .50cal Browning M2
Multiple Gun Motor Carriage M14 1942–43 1.605
(komplett als Lend-Lease-Fahrzeuge an UK und Kanada)
Half-track M5 2 × .50cal Browning M2
Combination Gun Motor Carriage M15 (T28E1) 1942–44 2.332 Half-track M3 2 × .50cal Browning M2 + 1 × 37 mm Gun M1
Multiple Gun Motor Carriage M16 1943–44 2,877
+ 737 aus Umbau M13 und T10E1
Half-track M3 4 × .50cal Browning M2
Multiple Gun Motor Carriage M17 1943–44 1,000
(komplett als Lend-Lease-Fahrzeuge an UdSSR)
Half-track M5 4 × .50cal Browning M2
Twin 20 mm Gun Motor Carriage T10E1 1944 110
(davon 109 zu M16 umgebaut)
Half-track M3 2 × 20 mm Gun Oerlikon
Twin 40 mm Gun Motor Carriage M19 1945 285 M24 Chaffee 2 × 40 mm Gun Bofors

Bergepanzer

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug
Tank Recovery Vehicle M31 1942–43 805
aus Umbau M3 Lee
M3 Lee
Tank Recovery Vehicle M32 1943–45 1.562
aus Umbau M4 Sherman
M4 Sherman

Kettenzugmaschinen

Ungepanzerte Traktoren

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug Verwendung
High-speed Tractor M2 Cletrac 1941–45 8.510 Zugmaschine für Flugzeuge
High-speed Tractor M4 1943–45 5.811 M3 Stuart Zugmaschine für
High-speed Tractor M5 1942–45 5.879 M3 Stuart Zugmaschine für
High-speed Tractor M6 1944–45 1.130 M3 Stuart (verlängert) Zugmaschine für
Snow Tractor M7 1943–45 291 Zugmaschine für 1-ton Snow Trailer M19

Gepanzerte Zugmaschinen

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut Basisfahrzeug Verwendung
Full-track Prime Mover M33 1943–44 109
aus Umbau Tank Recovery Vehicle M31
M3 Lee Zugmaschine für

als Ersatz für High-speed Tractor M6

Full-track Prime Mover M34 1944 24
aus Umbau Tank Recovery Vehicle M32
M4 Sherman
Full-track Prime Mover M35 1944 209
aus Umbau M10 Wolverine
M4 Sherman

Lastkraftwagen

Leichte Lkw

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
¼-ton 4×4 Truck Bantam BRC-40 1941 2.605
¼-ton 4×4 Truck Ford GP 1941 4.456
¼-ton 4×4 Truck Willys MA 1941 1.553
¼-ton 4×4 Truck Willys MB/Ford GPW «Jeep» 1942–45 639.235
½-ton 4×4 Truck Dodge WC1 bis WC50 1940–42 79.771
¾-ton 4×4 Truck Dodge WC51 bis WC61, WC64 1942–45 255.173
1-ton 4×4 Truck IHC M-2 1942–45 9.100
1½-ton 4×4 Truck Chevrolet G4100 und G7100 1940–45 168.603
(zumeist als Lend-Lease-Fahrzeuge an UdSSR)
1½-ton 4×4 Truck IHC M-3 1941–44 6.432
1½-ton 4×4 Truck Ford GTB «Burma Jeep» 1942–44 6.000
1½-ton 6×6 Truck Dodge WC62 und WC63 1942–45 23.092

Mittlere Lkw

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
2½-ton 6×6 Truck GMC CCKW 1941–45 527.104
2½-ton 6×4/6×6 Truck IHC M-5 1941–45 46.572
2½-ton 6×4/6×6 Truck Studebaker US6 1941–45 215.853
4-ton 6×6 Truck Diamond T 967 bis 970, 972 1941–45 ca. 29.000
(nur US Army, ohne Alliierte)

Schwere Lkw

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
7½-ton 6×6 Prime Mover Truck Mack NO 1942–45 2.053
10-ton 6×6 Wrecker Truck Kenworth/Ward La France M1 1941–45 5.910
12-ton 6×4 Tractor Truck M20 Diamond T 980 und 981 1941–45 5.871
12-ton 6×6 Tractor Truck M26 Pacific Car & Foundry TR-1 «Dragon Wagon» 1943–45 1.372

Amphibische Fahrzeuge

Radfahrzeuge

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
¼-ton 4×4 Amphibian Truck Ford GPA «Seep» 1942–43 12.778
2½-to 6×6 Amphibian Truck GMC DUKW «Duck» 1942–45 21.147

Kettenfahrzeuge

Bezeichnung Baujahre Anzahl gebaut
M29 Weasel 15.124
Landing Vehicle Tracked 18.621 (alle Versionen)
DD tank (Umbauten anderer Panzer)

Siehe auch

Literatur

  • Franz, Michael: U.S. WW II Half Track Cars M2, M2A1, M9A1 & Personnel Carriers M3, M3A1, M5, M5A1. Jochen Vollert – Tankograd Publishing, Erlangen 2007.
  • Franz, Michael: U.S. WW II Half Track Mortar Carriers, Howitzer Motor Carriages & Gun Motor Carriages. Jochen Vollert – Tankograd Publishing, Erlangen 2007.
  • Hunnicutt, R. P.: Sherman: A History of the American Medium Tank. Echo Point Books & Media, Brattleboro 2015, ISBN 978-1-62654-861-9.
  • Lüdeke, Alexander: Panzer der Alliierten. Motorbuch Verlag, Stuttgart 2014, ISBN 978-3-613-03704-5.
  • v. Senger u. Etterlin, F.: Taschenbuch der Panzer 1943–1957. J. F. Lehmanns Verlag, München 1957.
  • White, B. T.: Tanks and other Armoured Fighting Vehicles of the World. New Orchard Editions, Poole 1988, ISBN 1-85079-039-6.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/US-amerikanische Militärfahrzeuge des Zweiten Weltkrieges (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.