UEFA-Pokal 1973/74 - LinkFang.de





UEFA-Pokal 1973/74


Der UEFA-Pokal 1973/74 war die 3. Auflage des Wettbewerbs und wurde von Feyenoord Rotterdam im Finale gegen Tottenham Hotspur gewonnen. Der Wettbewerb, an dem wie im Vorjahr 64 Vereinsmannschaften teilnahmen, wurde in sechs Runden in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Bei Torgleichstand entschied zunächst die Anzahl der Auswärts erzielten Tore, anschließend gab es eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen.

Die erfolgreichsten deutschen Mannschaften in dieser Saison waren der VfB Stuttgart und der 1. FC Lokomotive Leipzig, die jeweils bis ins Halbfinale kamen, dort aber am späteren Sieger Feyenoord bzw. an Tottenham Hotspur scheiterten.

1. Runde

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Ards  Nordirland 4:8 Belgien Standard Lüttich 3:2 1:6
Vitória Setúbal  Portugal 4:0 Belgien K.Beerschot VAC 2:0 2:0
VfB Stuttgart  Deutschland Bundesrepublik 13:00 Zypern Republik Olympiakos Nikosia 9:0 4:0
US Luxemburg  Luxemburg 1:12 Frankreich Olympique Marseille 0:5 1:7
Panathinaikos Athen Griechenland 1970 (a)2:2(a) Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik OFK Belgrad 1:2 1:0
Ruch Chorzów  Polen 8:6 Deutschland Bundesrepublik Wuppertaler SV 4:1 4:5
Strømsgodset IF  Norwegen 2:7 England Leeds United 1:1 1:6
1. FC Tatran Prešov  Tschechoslowakei 5:3 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik FK Velež Mostar 4:2 1:1
AC Turin  Italien 2:4 Deutschland Demokratische Republik 1949 1. FC Lokomotive Leipzig 1:2 1:2
Östers IF  Schweden 2:5 Niederlande Feyenoord Rotterdam 1:3 1:2
FC Aberdeen  Schottland 7:2 Irland Finn Harps 4:1 3:1
FC Admira/Wacker  Osterreich (a)2:2(a) Italien Inter Mailand 1:0 1:2
Boldklubben 1903  Danemark 3:2 Schweden AIK Solna 2:1 1:1
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949 6:0 Finnland Mikkelin Palloilijat 3:0 3:0
Dinamo Tiflis  Sowjetunion 1955 4:3 Bulgarien 1971 Slawia Sofia 4:1 0:2
FC Dundee  Schottland 3:7 Niederlande FC Twente Enschede 1:3 2:4
Eskişehirspor  Turkei 0:2 Deutschland Bundesrepublik 1. FC Köln 0:0 0:2
Espanyol Barcelona  Spanien 1945 2:4 Belgien RWD Molenbeek 0:3 2:1
AC Florenz  Italien 0:1 Rumänien 1965 CS Universitatea Craiova 0:0 0:1
Fenerbahçe Istanbul  Turkei 6:2 Rumänien 1965 FC Argeș Pitești 5:1 1:1
Ferencváros Budapest  Ungarn 1957 1:3 Polen Gwardia Warschau 0:1 1:2
Fortuna Düsseldorf  Deutschland Bundesrepublik 3:2 Danemark Næstved BK 1:0 2:2
Fredrikstad FK  Norwegen 0:5 Sowjetunion 1955 Dynamo Kiew 0:1 0:4
Grasshopper Club Zürich  Schweiz 2:9 England Tottenham Hotspur 1:5 1:4
Hibernian Edinburgh  Schottland 3:1 Island ÍB Keflavík 2:0 1:1
Ipswich Town  England 1:0 Spanien 1945 Real Madrid 1:0 0:0
VSS Košice  Tschechoslowakei 3:5 Ungarn 1957 Honvéd Budapest 1:0 2:5
Lazio Rom  Italien 4:3 Schweiz FC Sion 3:0 1:3
OGC Nizza  Frankreich 3:2 Spanien 1945 CF Barcelona 3:0 0:2
Panachaiki Griechenland 1970 3:1 Osterreich Grazer AK 2:1 1:0
Sliema Wanderers  Malta 0:3 Bulgarien 1971 Lokomotive Plowdiw 0:2 0:1
Belenenses Lissabon  Portugal 1:4 England Wolverhampton Wanderers 0:2 1:2

2. Runde

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Vitória Setúbal  Portugal (a)2:2(a) Belgien RWD Molenbeek 1:0 1:2
Olympique Marseille  Frankreich 2:6 Deutschland Bundesrepublik 1. FC Köln 2:0 0:6
FC Admira/Wacker  Osterreich 2:4 Deutschland Bundesrepublik Fortuna Düsseldorf 2:1 0:3
FC Aberdeen  Schottland 2:5 England Tottenham Hotspur 1:1 1:4
Dynamo Kiew  Sowjetunion 1955 3:1 Danemark Boldklubben 1903 1:0 2:1
Dinamo Tiflis  Sowjetunion 1955 8:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik OFK Belgrad 3:0 5:1
Feyenoord Rotterdam  Niederlande 3:2 Polen Gwardia Warschau 3:1 0:1
Ipswich Town  England 6:4 Italien Lazio Rom 4:0 2:4
Leeds United  England 0:0
(5:4 i.E.)
Schottland Hibernian Edinburgh 0:0 0:0 n.V.
Lokomotive Plowdiw  Bulgarien 1971 5:7 Ungarn 1957 Honvéd Budapest 3:4 2:3
1. FC Lokomotive Leipzig  Deutschland Demokratische Republik 1949 (a)4:4(a) England Wolverhampton Wanderers 3:0 1:4
OGC Nizza  Frankreich 4:2 Turkei Fenerbahçe Istanbul 4:0 0:2
Panachaiki Griechenland 1970 1:8 Niederlande FC Twente Enschede 1:1 0:7
Ruch Chorzów  Polen 3:1 Deutschland Demokratische Republik 1949 FC Carl Zeiss Jena 3:0 0:1
Standard Lüttich  Belgien 3:1 Rumänien 1965 CS Universitatea Craiova 2:0 1:1
VfB Stuttgart  Deutschland Bundesrepublik 8:4 Tschechoslowakei 1. FC Tatran Prešov 3:1 5:3 n.V.

3. Runde

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Dynamo Kiew  Sowjetunion 1955 2:3 Deutschland Bundesrepublik VfB Stuttgart 2:0 0:3
Dinamo Tiflis  Sowjetunion 1955 2:6 England Tottenham Hotspur 1:1 1:5
Fortuna Düsseldorf  Deutschland Bundesrepublik 2:4 Deutschland Demokratische Republik 1949 1. FC Lokomotive Leipzig 2:1 0:3
Honvéd Budapest  Ungarn 1957 2:5 Polen Ruch Chorzów 2:0 0:5
Ipswich Town  England 3:1 Niederlande FC Twente Enschede 1:0 2:1
Leeds United  England 2:3 Portugal Vitória Setúbal 1:0 1:3
OGC Nizza  Frankreich 1:4 Deutschland Bundesrepublik 1. FC Köln 1:0 0:4
Standard Lüttich  Belgien (a)3:3(a) Niederlande Feyenoord Rotterdam 3:1 0:2

Viertelfinale

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Ipswich Town  England 1:1
(3:4 i.E.)
Deutschland Demokratische Republik 1949 1. FC Lokomotive Leipzig 1:0 0:1 n.V.
1. FC Köln  Deutschland Bundesrepublik 1:5 England Tottenham Hotspur 1:2 0:3
Ruch Chorzów  Polen 2:4 Niederlande Feyenoord Rotterdam 1:1 1:3 n.V.
VfB Stuttgart  Deutschland Bundesrepublik 3:2 Portugal Vitória Setúbal 1:0 2:2

Halbfinale

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Feyenoord Rotterdam  Niederlande 4:3 Deutschland Bundesrepublik VfB Stuttgart 2:1 2:2
1. FC Lokomotive Leipzig  Deutschland Demokratische Republik 1949 1:4 England Tottenham Hotspur 1:2 0:2

Finale

Hinspiel

Tottenham Hotspur Feyenoord Rotterdam
21. Mai 1974 in London (White Hart Lane)
Ergebnis: 2:2 (1:1)
Zuschauer: 46.281
Schiedsrichter: Rudolf Scheurer (Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland)

Pat Jennings - Ray Evans, Terry Naylor, Mike England, Phil Beal (81. Mike Dillon) - John Pratt - Chris McGrath, Steve Perryman, Martin Peters (C) - Martin Chivers, Ralph Coates
Trainer: Bill Nicholson
Eddy Treijtel - Wim Rijsbergen, Joop van Daele, Rinus Israël (C), Harry Vos - Theo de Jong, Wim Jansen, Willem van Hanegem, Peter Ressel - Lex Schoenmaker, Jørgen Kristensen
Trainer: Wiel Coerver
1:0 Mike England (39.)

2:1 Joop van Daele (64., Eigentor)

1:1 Willem van Hanegem (43.)

2:2 Theo de Jong (85.)

Rückspiel

Feyenoord Rotterdam Tottenham Hotspur
29. Mai 1974 in Rotterdam (Feijenoord-Stadion)
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Zuschauer: 59.000
Schiedsrichter: Concetto Lo Bello (Italien Italien)

Eddy Treijtel - Wim Rijsbergen, Joop van Daele, Rinus Israël (C), Harry Vos - Mladen Ramljak, Wim Jansen, Theo de Jong, Peter Ressel - Lex Schoenmaker, Jørgen Kristensen (76. Johan Boskamp (86. Henk Wery))
Trainer: Wiel Coerver
Pat Jennings - Ray Evans, Terry Naylor, Mike England, Phil Beal - John Pratt (77. Phil Holder)- Chris McGrath, Steve Perryman, Martin Peters (C) - Martin Chivers, Ralph Coates
Trainer: Bill Nicholson
1:0 Wim Rijsbergen (43.)
2:0 Peter Ressel (84.)

Beste Torschützen

Rang Spieler [1] Klub Tore
1 Niederlande Lex Schoenmaker Feyenoord Rotterdam 9
2 England Martin Peters Tottenham Hotspur 8
3 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Josip Bukal Standard Lüttich 7
Deutschland Hermann Ohlicher VfB Stuttgart 7
5 Frankreich Marc Molitor OGC Nizza 6
Italien Giorgio Chinaglia Lazio Rom 6
England Martin Chivers Tottenham Hotspur 6
8 England Chris McGrath Tottenham Hotspur 5
Frankreich Antoine Kuszowski Olympique Marseille 5
England Trevor Whymark Ipswich Town 5
Deutschland Dieter Brenninger VfB Stuttgart 5

Eingesetzte Spieler Feyenoord Rotterdam

1. Feyenoord Rotterdam

Einzelnachweise

  1. Torschützenliste auf UEFA.com

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Fußball 1973 | Fußball 1974 | UEFA Europa League

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/UEFA-Pokal 1973/74 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.