Turn (Kunstflug) - LinkFang.de





Turn (Kunstflug)


Der Turn (franz. Renversement, auch in der Deutschschweiz so genannt; englisch stall turn, hammerhead turn oder auch (seltener) Fieseler Maneuvre) ist eine Kunstflugfigur aus dem Katalog von Aresti.

Das Flugzeug wird mit einer hohen Geschwindigkeit von der horizontalen in eine vertikale Fluglage nach oben gebracht. Durch die Schwerkraft verringert sich die Geschwindigkeit; bei einer vom Flugzeug abhängigen Geschwindigkeit wird mittels des Seitenruders eine Drehung um 180° um die Hochachse eingeleitet. Das Flugzeug dreht dabei fast im Stillstand um seine Hochachse (die sich in diesem Augenblick parallel zum Boden befindet). Nach der Drehung fliegt es senkrecht nach unten und holt wieder Geschwindigkeit auf.

Im Motorflug gehört der Turn zu den einfacher zu fliegenden Kunstflugfiguren. Im Segelflug hingegen ist der Turn eine schwierige Figur, da es keinen Propellerwind gibt und daher einerseits der Zeitpunkt für das Einleiten der Drehung sehr exakt getroffen werden muss, andererseits in der Phase der Fächerung (Drehung um die Hochachse) nur sehr beschränkt Korrekturmöglichkeiten bestehen. Mit Segelflugzeugen ist der Turn ohne „Vorspannen“ (bewusstes Schieben während der Aufwärtslinie) kaum sauber auszuführen.

Der Turn ist eine der Figuren, die an der Prüfung zur Kunstflugberechtigung verlangt werden.

Da während der vertikalen Phase des Manövers dem Auftrieb der Flügel kein Flugzeuggewicht entgegensteht, reißt auch bei abnehmender Geschwindigkeit zu keinem Zeitpunkt die Strömung ab: Bei Null g (G-Kraft) Auftrieb ist die Strömungsabrissgeschwindigkeit Null. Daher ist die im Englischen manchmal verwendete Bezeichnung Stall Turn falsch.


Kategorien: Kunstflugmanöver

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Turn (Kunstflug) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.