Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy - LinkFang.de





Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy


Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy (TDLAS, englisch, zu deutsch etwa „Absorptionsspektroskopie mittels durchstimmbarer Laserdioden“) ist ein Verfahren, mit dem aus einer gemessenen Absorption die Konzentration oder Dichte des zu untersuchenden Gases bzw. Gasbestandteils (beispielsweise Methan oder Wasserdampf) bestimmt wird. Als Quelle der Strahlung dient dabei eine Laserdiode, weshalb die TDLAS zu den Verfahren der Laserspektroskopie gezählt wird.

Die Absorption erfolgt dabei in Linien, die durch Übergänge zwischen verschiedenen Energiezuständen eines Atoms oder Moleküls hervorgerufen werden. Liegt die eingesetzte Wellenlänge der Laserstrahlung im optischen Bereich, so sind dies in der Regel Übergänge zwischen verschiedenen elektronischen Energiezuständen. Wird mit Infrarotstrahlung gearbeitet, so tritt die Absorption gewöhnlich zwischen verschiedenen Vibration-Rotations-Zuständen eines Moleküls auf.

Die Strahlung wird bei der TDLAS mit durchstimmbaren Laserdioden erzeugt, deren Emissionsfrequenz durch Variation des Stromes durch die Laserdiode bzw. durch deren Temperatur variiert werden kann.

Neben der Bestimmung einer Dichte aus der gemessenen Absorption einer Linie können aus dem Profil der Linie Rückschlüsse auf den Druck und die Temperatur des Gases gezogen werden.

Die TDLAS findet heutzutage Anwendung in der Untersuchung von Teilchendichten in Plasmen, in der Umwelttechnik (Bestimmung von Schadstoffkonzentrationen) und bei der Bestimmung der Zusammensetzung der Erdatmosphäre.

Weblinks

  • Johannes Kuntsch: Diodenlaser-Absorptionsspektroskopie auf dem Weg zu kommerzieller Bedeutung (PDF, 411 kB)

Kategorien: Spektroskopisches Verfahren | Gastechnik | Laseranwendung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.