Trinitit - LinkFang.de





Trinitit


Trinitit ist die Bezeichnung für ein künstliches Glas, das durch die erste Atombombenexplosion am 16. Juli 1945 – den sogenannten Trinity-Test – auf dem US-amerikanischen Trinity-Testgelände im Süden von New Mexico entstand.

Trinitit besteht aus dem bei den hohen Temperaturen der Explosion aufgeschmolzenen und wieder erstarrten silikatischen Bodengrund (Sand) auf dem Testgelände. Eine neuere Hypothese besagt, dass das Material, aus dem der Trinitit entstand, nach der Explosion nicht am Boden schmolz, sondern vom Himmel herabregnete und dort wieder erstarrte. Die grünliche Färbung des Trinitits stammt von eingeschmolzenen Eisenionen. Im Gegensatz zu den petrologisch gleichartigen Fulguriten und Tektiten handelt es sich bei diesem Glas nicht um ein Gestein, da es kein natürlich entstandener Festkörper ist. Trinitit ist ein sehr schwach radioaktiver Alpha-Strahler.

Das Gegenstück, das bei der ersten russischen Atombombenexplosion (1949) auf dem Testgelände bei Semipalatinsk in Kasachstan entstand, heißt Kharitonchik (russisch харитончик).

Anfangs wurden Trinitit-Stücke noch an Sammler verkauft. Inzwischen wurde das Gelände eingeebnet und ist nicht mehr zugänglich.

Verwendung

Im Jahr 2015 verwendete der US-amerikanische Künstler Trevor Paglen ein Stück Trinitit im Inneren seines Kunstwerks Trinity Cube, einem 20 x 20 cm großen Würfel aus bei der Nuklearkatastrophe von Fukushima geschmolzenem Glas, das er im Rahmen der Ausstellung Don't Follow the Wind in der dortigen Sperrzone aufstellte.[1][2]

Literatur

  • F. M. Szasz: The Day the Sun Rose Twice: The Story of the Trinity Site Nuclear Explosion, July 16, 1945. University of New Mexico Press, 1984.

Weblinks

 Commons: Trinitit  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Tiernan Morgan: Art Movements , 2. Oktober 2015, hyperallergic.com, abgerufen am 2. Juli 2016. (englisch, mit Foto des Kunstwerks)
  2. Trinity Cube auf der Website von Trevor Paglen , paglen.com, abgerufen am 2. Juli 2016. (englisch, mit Foto des Kunstwerks)

Kategorien: Kernwaffentechnik | Glasart nach Ursprung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Trinitit (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.