Tremelo - LinkFang.de





Tremelo


Tremelo
Staat: Belgien
Region: Flandern
Provinz: Flämisch-Brabant
Bezirk: Löwen
 :
Fläche: 21,57 km²
Einwohner: 14.733 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 683 Einwohner je km²
Postleitzahl: 3120 (Tremelo)
3128 (Baal)
Vorwahl: 016, 015
Bürgermeister: Paul Dams (Open VLD)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Gemeentehuis Tremelo
Veldonkstraat 1
3120 Tremelo
Website: www.tremelo.be
Lageplan
Lageplanbeschreibung
lflblelslh

Tremelo ist eine belgische Gemeinde in der Region Flandern mit 14.733 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016 ).

Ortslage und Ortsteile

Tremelo liegt an der Mündung der Demer in die Dijle. Löwen liegt 10 km südlich, das Stadtzentrum von Brüssel 28 km südwestlich und Antwerpen 30 km nordwestlich.

Die Gemeinde Tremelo besteht aus dem Hauptort sowie den Ortsteilen Baal und Ninde.

Geburtsort von Damian de Veuster und Wallfahrtsort

Überregional bekannt ist Tremelo als Heimatort des heiliggesprochenen Picpus-Paters Damian de Veuster. Er wurde am 3. Januar 1840 in Ninde, einem 1975 eingemeindeten Ortsteil von Tremelo, geboren. Schon bald nach seinem Tod 1889 begannen Pilger, seine Lebensstätten aufzusuchen.[1] Anlässlich seiner Heiligsprechung am 11. Oktober 2009 wurde ein Volksfest (unter Anwesenheit des belgischen Königspaares und zahlreicher Gästen aus Hawaii) gefeiert und ein Denkmal enthüllt.[2]

Im Geburtshaus von Damian de Veuster befindet sich das Damianmuseum (flämisch: Damiaanmuseum).[3]

Verkehrsverbindungen

Die nächsten Autobahnabfahrten befinden sich im Osten bei Aarschot und Holsbeek an der A 2 und im Westen bei Weerde und Mechelen an der A1/E19.

U.a. in Haacht, Löwen und Aarschot befinden sich die nächsten Regionalbahnhöfe.

Der Flughafen Antwerpen ist der nächste Regionalflughafen.

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Tremelo  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Klaus Nelissen: Bedingunglos solidarisch mit Leprakranken. Vor 125 Jahren starb der belgische Pater Damian de Veuster. In: Katholische Nachrichten-Agentur (KNA), Journal, 25. März 2014, S. 13.
  2. Bericht des belgischen Rundfunks
  3. Gemeente Tremelo: Damiaanmuseum (flämisch), abgerufen am 27. März 2014.

Kategorien: Ort in der Provinz Flämisch-Brabant | Gemeinde in der Provinz Flämisch-Brabant

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tremelo (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.