Translated Texts for Historians - LinkFang.de





Translated Texts for Historians


Translated Texts for Historians (TTH) ist eine von der Liverpool University Press herausgegebene Reihe von englischen Übersetzungen spätantiker und frühmittelalterlicher Texte.

Die ausgewählten Texte stammen aus der Zeit zwischen 300 und 800 n. Chr. und umfassen lateinische, griechische, syrische, koptische und armenische Texte. Oft werden weniger bekannte, aber dennoch für die Forschung interessante Werke berücksichtigt,[1] für die oft bislang gar keine oder keine neuere Übersetzung existierte. Jeder Band bietet eine von Fachwissenschaftlern erstellte Einleitung und eine (teils sehr ausführlich) kommentierte Übersetzung auf Grundlage der aktuellen Forschung. Die Reihe umfasst zurzeit (Stand: Mai 2015) 63 Werke. Sie genießt in der Forschung einen ausgezeichneten Ruf, die meisten Besprechungen waren sehr positiv.[2]

Die derzeitigen Hauptherausgeber sind Mary Whitby (Oxford), Gillian Clark (Bristol) und Mark Humphries (Swansea). Zum beratenden Komitee gehören weitere ausgewiesene Fachwissenschaftler, unter anderem Sebastian P. Brock (Syrologe), Averil Cameron (alte und byzantinische Geschichte), Peter J. Heather (spätantike und frühmittelalterliche Geschichte), Robert G. Hoyland (islamische Geschichte), John Matthews (alte Geschichte), Michael Whitby (spätantike und byzantinische Geschichte) und Ian N. Wood (mittelalterliche Geschichte).

Weblinks

Anmerkungen

  1. Siehe aktuell beispielsweise die Publikationen zu Zacharias von Mytilene, Euagrios Scholastikos, Sebeos und Theophilos von Edessa.
  2. Vgl. unter anderem Theresa Urbainczyk: Translated Texts from Late Antiquity. In: The Classical Review, New Series 52 (2002), S. 15–17.

Kategorien: Mediävistik | Buchreihe zur antiken Literatur

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Translated Texts for Historians (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.