Transformation (Militärwissenschaft) - LinkFang.de





Transformation (Militärwissenschaft)


Im Militärwesen versteht man unter einer Transformation die Fortentwicklung und den Einsatz von Methoden, die militärischen Einheiten einen revolutionären Vorteil verschaffen. Sie kommen in einigen Fällen sogar ohne die Entwicklung moderner Waffensysteme und deren Beschaffung aus und umfassen daher vor allem doktrinale und strategische Weiterentwicklungen. Die Transformation von Streitkräften ist mehrdimensional zu erfassen. Eine Methode der Transformation von Streitkräften ist Concept Development & Experimentation.

Historische Beispiele von Transformationen

Nach dem Ersten Weltkrieg

Siehe auch: Blitzkrieg

Im Zuge der stetigen Wiederaufrüstung Deutschlands zur Zeit des Nationalsozialismus fand neben der Vergrößerung der Wehrmacht auch eine Transformation statt. Das von preußischen Traditionen dominierte Oberkommando der Wehrmacht hatte im Ersten Weltkrieg nur die technische Rolle von Panzern erkannt. Guderian orientierte sich jedoch an den strategischen Konzepten des lightning warfare der britischen Militärhistorikern Basil Liddell Hart und John Frederick Charles Fuller, entwickelte sie weiter und konnte Hitler trotz der Skepsis des Offizierskorps von seiner Strategie überzeugen. Dies führte zum Erfolg des Blitzkrieges weit über den Zweiten Weltkrieg hinaus und währenddessen dazu, dass die deutschen Panzertruppen die französischen trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit besiegten (Frankreich besaß zu diesem Zeitpunkt die größte Panzertruppe der Welt). Dies rührte daher, dass die Deutschen ihre Panzertruppen massierten, demgegenüber die Franzosen sie nur in Vereinzelung zur Truppenunterstützung verwendeten.

Nach dem Kalten Krieg

Die wichtigste Entwicklung nach dem Kalten Krieg ging von strategischen Überlegungen des US-Militärs aus, die versuchten, mit der sich anbahnenden Ausbreitung von niedrigschwelligen kriegerischen Auseinandersetzungen Schritt zu halten, da die Massenheere des 20. Jahrhunderts nicht mehr zu der aktuellen Entwicklung passten. Wichtige Einzelmaßnahmen wurden hierbei die Konzentration auf kleine und flexible Einheiten, die über das Network Centric Warfare-System miteinander vernetzt sind. Mit der Transformation des amerikanischen Heeres gingen auch Strukturmaßnahmen einher. Den Überlegungen der USA folgten vor allem die Verbündeten innerhalb der NATO, siehe auch Transformation der Bundeswehr.

Verweise

Literatur

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Transformation (Militärwissenschaft) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.