Transaldolase - LinkFang.de





Transaldolase


Transaldolase
Vorhandene Strukturdaten: 1f05
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 337 Aminosäuren
Bezeichner
Gen-Name TALDO1
Externe IDs
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 2.2.1.2 Transferase
Reaktionsart Übertragung eines CHOH-Rests
Substrat Sedoheptulose-7-phosphat + D-Glycerinaldehyd-3-phosphat
Produkte D-Erythrose-4-phosphat + D-Fructose-6-phosphat
Vorkommen
Homologie-Familie Transaldolase
Übergeordnetes Taxon Lebewesen

Transaldolase (TAL) (Gen: TALDO1) heißt das Enzym, welches die Übertragung eines C3-Körpers von Sedoheptulose-7-phosphat auf D-Glycerinaldehyd-3-phosphat und umgekehrt ermöglicht. Dieses Reaktionsgleichgewicht ist ein wichtiger Teil des Pentosephosphatwegs in allen Lebewesen.

Mutationen können die (seltene) Erbkrankheit Transaldolasemangel bedingen.

Katalysiertes Gleichgewicht

D-Erythrose-4-phosphat + D-Fructose-6-phosphat
D-Glycerinaldehyd-3-phosphat + DSedoheptulose-7-phosphat

Physiologische Wirkungen

Die Regulation der Genexpression im TALDO1-Gen kann den Glutathionspiegel und die Sensitivität von Zellen für Apoptose beeinflussen.[1]

Erkrankungen

Manche multiple Sklerose-Patienten besitzen Antikörper gegen Bereiche der Transaldolase.[2]

Transaldolasemangel

Mutationen im TALDO1-Gen können zur (seltenen) Erbkrankheit des Transaldolasemangels und dieser zu Leberzirrhose führen.[3] Auch Multiorganversagen kann bei Transaldolasemangel auftreten.[4]

Andere Gendefekte

Varianten des Enzyms sind möglicherweise mit Plattenepithelkarzinom assoziiert.[5][6][7]

Anwendung

Unterscheidungen des bakteriellen Transaldolase-Gens mittels Polymerase-Kettenreaktion werden genutzt, eine Darmbesiedelung durch Bifidobacterium zu identifizieren und zu quantifizieren.[8]

Einzelnachweise

  1. Katalin Banki, Eliza Hutter, Emanuela Colombo, Nick J. Gonchoroff, Andras Perl: Glutathione levels and sensitivity to apoptosis are regulated by changes in transaldolase expression. In: Journal of Biological Chemistry. Band 271, Nr. 51, 1996, S. 32994–33001, doi:10.1074/jbc.271.51.32994 .
  2. Niland B, Banki K, Biddison WE, Perl A: CD8+ T cell-mediated HLA-A*0201-restricted cytotoxicity to transaldolase peptide 168-176 in patients with multiple sclerosis. In: J. Immunol.. 175, Nr. 12, Dezember 2005, S. 8365–8378. PMID 16339578 .
  3. Nanda M. Verhoeven, Jojanneke H.J. Huck, Birthe Roos, Eduard A. Struys, Gajja S. Salomons, Adriaan C. Douwes, Marjo S. van der Knaap, Cornelis Jakobs: Transaldolase deficiency: liver cirrhosis associated with a new inborn error in the pentose phosphate pathway. In: The American Journal of Human Genetics. Band 68, Nr. 5, 2001, S. 1086–1092, doi:10.1086/320108 .
  4. Vassili Valayannopoulos, Nanda M. Verhoeven, Karine Mention, Gajja S. Salomons, Danièle Sommelet, Marie Gonzales, Guy Touati, Pascale de Lonlay, Cornelis Jakobs, Jean-Marie Saudubray: Transaldolase deficiency: a new cause of hydrops fetalis and neonatal multi-organ disease. In: The Journal of Pediatrics. Band 149, Nr. 5, 2006, S. 713–717, doi:10.1016/j.jpeds.2006.08.016 .
  5. UniProt P37837
  6. Qian Y, Banerjee S, Grossman CE, et al: Transaldolase deficiency influences the pentose phosphate pathway, mitochondrial homoeostasis and apoptosis signal processing. In: Biochem. J.. 415, Nr. 1, Oktober 2008, S. 123–34. doi:10.1042/BJ20080722 . PMID 18498245 .
  7. Basta PV, Bensen JT, Tse CK, Perou CM, Sullivan PF, Olshan AF: Genetic variation in Transaldolase 1 and risk of squamous cell carcinoma of the head and neck. In: Cancer Detect. Prev.. 32, Nr. 3, 2008, S. 200–208. doi:10.1016/j.cdp.2008.08.008 . PMID 18805652 .
  8. Teresa Requena, Jeremy Burton, Takahiro Matsuki, Karen Munro, Mary Alice Simon, Ryuichiro Tanaka, Koichi Watanabe, Gerald W. Tannock: Identification, detection, and enumeration of human Bifidobacterium species by PCR targeting the transaldolase gene. In: Applied and Environmental Microbiology. Band 68, Nr. 5, 2002, S. 2420–2427, doi:10.1128/AEM.68.5.2420-2427.2002 .

Weblinks


Kategorien: Transferase

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Transaldolase (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.