Trajektorie (Mathematik) - LinkFang.de





Trajektorie (Mathematik)


Mit Trajektorie wird in der Mathematik allgemein eine Bahnkurve bezeichnet, die sich beispielsweise als Lösung einer Differentialgleichung ergibt.

Definition

Wir betrachten die Lösung eines Anfangswertproblems der folgenden Form:

[math]y' = f(y),\quad y(0) = y_0[/math]

Die Lösung dieses Anfangswertproblems sei [math]y(t,y_0)[/math] auf einem (maximalen) Existenzintervall [math]I_\mathrm{max} (t)[/math].

Als Trajektorie oder Phasenkurve des Gleichungssystems durch [math]y_0[/math] wird dann das Bild

[math]T(y_0):=\lbrace y(t,y_0) | t \in I_\mathrm{max}(y_0) \rbrace [/math]

bezeichnet, das durch diese Lösung definiert ist.

Phasenraum

Die gemeinsame Darstellung aller Trajektorien eines Systems bezeichnet man als Phasenportrait bzw. Phasenraum. Das Phasenportrait enthält also alle Trajektorien, die die Lösungen der Anfangswertprobleme [math]y(t,y_0)[/math] liefern, wenn der Anfangswert [math]y_0[/math] alle Werte des Definitionsbereichs durchläuft.

Beispiel

Gegeben sei das folgende System linearer Differentialgleichungen:

[math]y'(t) = \begin{pmatrix} u'(t)\\ v'(t) \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} a & 1-a\\ a-1 & a \end{pmatrix} y(t)[/math]

Eine allgemeine Lösung des Systems ist die folgende Linearkombination:

[math]y(t) = \begin{pmatrix} u(t)\\ v(t) \end{pmatrix} = C_1 \mathrm{e}^{at} \begin{pmatrix} \cos((a-1)t)\\ \sin((a-1)t) \end{pmatrix} + C_2 \mathrm{e}^{at} \begin{pmatrix} -\sin((a-1)t)\\ \cos((a-1)t) \end{pmatrix} [/math]

Wir wollen Trajektorien für [math]a=1[/math] zeichnen. Die darzustellende Funktion [math]v(u)[/math] kann entweder durch Umformen der Lösungen für [math]u(t)[/math] und [math]v(t)[/math] oder durch Lösen der folgenden Differentialgleichung gefunden werden ([math]u'(t)=du[/math] und [math]v'(t)=dv[/math] aus der gegebenen Differentialgleichung):

[math]\frac{dv}{du} = \frac{(a-1) u+a v}{a u+(1-a) v} = \frac{(1-1) u+1 v}{1 u+(1-1) v}[/math]

Als Lösung ergibt sich:

[math]v(u) = C_3 u[/math]

Der Graph dieser Funktion ist die gesuchte Trajektorie, die Konstante [math]C_3[/math] ist über die Anfangsbedingung des DGL-Systems bestimmt. Hier ist ein Phasenraum aus zwölf Trajektorien mit verschiedenen Anfangsbedingungen dargestellt.

Trajektorien in der Geometrie

In der Geometrie wird mit dem Begriff Trajektorie auch ein Funktionsgraph bezeichnet, der eine gegebene Kurvenschar isogonal, das heißt immer im gleichen Winkel, schneidet. Beträgt dieser Winkel 90°, so spricht man von einer orthogonalen Trajektorie.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Vgl. Brockhaus 1996. Bd. 22. S. 304

Kategorien: Geometrische Kurve

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Trajektorie (Mathematik) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.