Tracy Chapman - LinkFang.de





Tracy Chapman


Dieser Artikel behandelt die Musikerin Tracy Chapman. Zu ihrem Debütalbum siehe Tracy Chapman (Album).

Tracy Chapman (* 30. März 1964 in Cleveland, Ohio) ist eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin.

Leben und Werk

Schon als Kind lernte Chapman Gitarre und Klavier spielen und schrieb erste Songs. Mit Hilfe eines Stipendiums absolvierte sie eine Privatschule in Connecticut und studierte anschließend, ebenfalls dank eines Stipendiums, an der privaten Tufts University Anthropologie und Afrikanistik.[1] Zu dieser Zeit nahm sie ihre ersten Demos auf. Der spätere Filmemacher Brian Koppelman, damals ein Kommilitone von Chapman, arbeitete in der Plattenindustrie, und so erhielt sie 1987 einen Plattenvertrag bei Elektra Records.[2]

Bekannt wurde Chapman durch ihren Auftritt beim Nelson Mandela 70th Birthday Tribute Concert (zum 70. Geburtstag des südafrikanischen Freiheitskämpfers) am 11. Juni 1988 im Wembley-Stadion in London. Da Stevie Wonder wegen eines abhandengekommenen Computerprogramms seinen Auftritt abbrechen musste, ging sie spontan ein zweites Mal auf die Bühne und trug als Pausenfüller solo mit der akustischen Gitarre einige Lieder aus ihrem Debütalbum vor, mit dem sie dann den kommerziellen Durchbruch schaffte. Im selben Jahr ging sie mit Peter Gabriel, Bruce Springsteen, Sting und Youssou N’Dour auf eine Human Rights Now! World Tour für Amnesty International.

Ab dem 4. Juli 2008 arbeitete sie zusammen mit dem US-amerikanischen Produzenten Larry Klein an ihrem achten Album Our Bright Future, das am 7. November desselben Jahres erschien. Im November 2008 begann eine Tournee mit 21 Terminen in Europa.

Für ihre meist sparsam instrumentierten Stücke mit sozialkritischen Texten im Folk-Rock-Stil erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter vier Grammy Awards.

Chapmans Lieder handeln häufig von der Trostlosigkeit des Alltags, sozialen Problemen und der Kehrseite des American Dream, etwa im Song Fast Car.

Diskografie

Studioalben

Jahr Titel Chartplatzierungen[3] Anmerkungen
Deutschland DE Osterreich AT Schweiz CH Vereinigtes Konigreich UK Vereinigte Staaten US
1988 Tracy Chapman 1
(95 Wo.)
1
(76 Wo.)
1
(48 Wo.)
1
(292 Wo.)
1
(61 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. April 1988
1989 Crossroads 1
(38 Wo.)
3
(26 Wo.)
2
(27 Wo.)
1
(16 Wo.)
9
(26 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. September 1989
1992 Matters Of The Heart 13
(20 Wo.)
11
(16 Wo.)
10
(17 Wo.)
19
(3 Wo.)
53
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. April 1992
1995 New Beginning 60
(10 Wo.)
9
(16 Wo.)
22
(11 Wo.)
4
(95 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. November 1995
2000 Telling Stories 5
(21 Wo.)
5
(20 Wo.)
2
(31 Wo.)
85
(3 Wo.)
33
(22 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Februar 2000
2002 Let It Rain 15
(12 Wo.)
6
(20 Wo.)
4
(22 Wo.)
36
(3 Wo.)
25
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2002
2005 Where You Live 12
(7 Wo.)
7
(7 Wo.)
4
(16 Wo.)
43
(2 Wo.)
49
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. September 2005
2008 Our Bright Future 28
(8 Wo.)
23
(7 Wo.)
9
(21 Wo.)
75
(1 Wo.)
57
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. November 2008

Kompilationen

Jahr Titel Chartplatzierungen[3] Anmerkungen
Deutschland DE Osterreich AT Schweiz CH Vereinigtes Konigreich UK Vereinigte Staaten US
2001 Collection 3
(16 Wo.)
1
(25 Wo.)
4
(26 Wo.)
3
(24 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. September 2001
2015 Greatest Hits 30
(4 Wo.)
105
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. November 2015

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen[3] Anmerkungen
Deutschland DE Osterreich AT Schweiz CH Vereinigtes Konigreich UK Vereinigte Staaten US
1988 Fast Car
Tracy Chapman
81
(1 Wo.)
4
(47 Wo.)
6
(21 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 1988
Talkin’ Bout A Revolution
Tracy Chapman
29
(2 Wo.)
85
(3 Wo.)
75
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: August 1988
Baby Can I Hold You
Tracy Chapman
94
(2 Wo.)
48
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1988
1989 Crossroads
Crossroads
38
(17 Wo.)
21
(4 Wo.)
18
(7 Wo.)
61
(3 Wo.)
90
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1989
1996 Give Me One Reason
New Beginning
95
(1 Wo.)
3
(39 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1995
2000 Telling Stories
Telling Stories
76
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 1999
2008 Sing For You
Our Bright Future
48
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 2008

Weitere Veröffentlichungen

  • 12/1989: All That You Have Is Your Soul
  • 04/1992: Bang Bang Bang
  • 08/1992: Dreaming On A World

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Platin-Schallplatte

  • Kanada
    • 1990: für das Album „Crossroads“

3x Platin-Schallplatte

  • Kanada
    • 1988: für das Album „Tracy Chapman“

7x Platin-Schallplatte

  • Kanada
    • 1998: für das Album „New Beginning“
Land Silber Gold Platin Quellen
Deutschland Deutschland 0 4 6 musikindustrie.de
Osterreich Österreich 0 2 4 ifpi.at
Kanada Kanada 0 0 11 musiccanada.com
Schweiz Schweiz 0 6 6 swisscharts.com
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 2 13 riaa.com
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 2 0 11 bpi.co.uk
Insgesamt 2 14 51

Künstlerauszeichnungen

Grammy

  • 1989:
  • Beste zeitgenössische Folk-Aufnahme für Tracy Chapman
  • Beste weibliche Gesangsdarbietung für Fast Car
  • Beste neue Künstlerin
  • 1997:
  • Bester Rocksong für Give Me One Reason

Neben vier Grammy-Awards kann die Songwriterin eine Reihe von weiteren Preisen vorweisen, darunter einen American Music Award, zwei BRIT Awards, drei SKC Boston Music Awards und vier Bammy Awards.

Weblinks

 Commons: Tracy Chapman  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. About-Tracy-Chapman.net: Biographie
  2. The Rolling Stone: Tracy Chapman
  3. 3,0 3,1 3,2 Chartquellen: DE AT CH UK US


Kategorien: US-amerikanischer Musiker | Singer-Songwriter | Geboren 1964 | Frau | Grammy-Preisträger

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tracy Chapman (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.