Trackpoint - LinkFang.de





Trackpoint


Der TrackPoint ist eine Art kleiner Joystick, der in die Mitte einer Tastatur (immer zwischen den Tasten b, g und h) eingelassen ist und die Funktion einer Maus übernimmt. Er wurde 1984 vom IBM-Wissenschaftler Ted Selker erfunden.

Die Funktionsweise ist ähnlich der eines Joysticks. Je stärker man ihn in eine Richtung drückt, desto schneller bewegt sich der Mauszeiger in diese Richtung. Das Funktionsprinzip beruht auf der Verwendung von Dehnungsmessstreifen, an denen eine konstante Spannung anliegt. Jede Berührung des TrackPoints ändert den elektrischen Widerstand des entsprechenden Streifens für die Dauer der Berührung. Die daraus resultierenden Spannungsänderungen werden durch einen nachgeschalteten integrierten Schaltkreis in digitale Signale umgewandelt.

Eingesetzt werden TrackPoints zum Beispiel in Notebooks. Vorteile eines TrackPoints gegenüber einem Touchpad sind, dass man die Finger zur Mauszeigersteuerung nicht von der Tastatur nehmen muss und dass der Finger immer an derselben Position bleibt: Anders als beim Touchpad muss der Finger bei größeren Mausbewegungen nicht herumbewegt, ständig abgehoben und wieder aufgelegt werden.

Die Bezeichnung „TrackPoint“, ursprünglich ein Markenname von IBM, wurde inzwischen an Lenovo übertragen. Andere Hersteller verwenden Bezeichnungen wie „Accu Point“ (Toshiba), „Trackstick“, „TouchStyk“ (Synaptics) oder „Pointing Stick“ (Hewlett-Packard).

IBM setzte in seiner ThinkPad-Reihe lange Zeit nur TrackPoints ein, während andere Hersteller eine Kombination aus Touchpad und TrackPoint anboten oder ausschließlich auf Touchpads setzten. Die aktuellen Lenovo ThinkPads sind mit Ausnahme einiger Subnotebooks nun mit beiden Varianten ausgestattet, was als UltraNav bezeichnet wird.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Eingabegerät

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Trackpoint (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.